Please enable Javascript!

Keine Angst vor Ansteckung

Keine Angst vor Ansteckung

Hier kostenlosen Zugang für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE anfordern.

Bitte füllen Sie für die Registrierung das Formular aus. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen.

Hinweis E-Mail

CGM stellt CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE kostenlos zur Verfügung

Die Unsicherheit im Umgang mit der aktuellen Situation unter Ärzten, Zahnärzten, Psychotherapeuten, Hebammen, Praxis- bzw. Klinikpersonal, Patienten und Apothekern ist hoch. Videosprechstunden können helfen, medizinische Leistungserbringer sowie Patienten zu schützen und gleichzeitig eine Verschlimmerung der Lage zu verhindern. Deshalb stellen wir eine KBV-zertifizierte, kostenlose und sofort einsetzbare Videosprechstundenlösung zur Verfügung: CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE.

Bei Verdacht auf eine Infektion nicht persönlich zum Arzt oder in die Apotheke

Die Situation spitzt sich zu. Mit der Ausbreitung der Infektionen steigt auch die Gefahr, sich anzustecken – nicht nur in der Bevölkerung, sondern vor allem auch bei Ihnen und Ihrem Praxis-, Klinik- oder Apothekenpersonal. Schließlich sind Sie es, die im Rahmen der medizinischen Versorgung mit (potenziell) infizierten Personen in Berührung kommen. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt deshalb, bei Verdacht auf eine Infektion den Kontakt zu anderen Menschen auf das Nötigste zu reduzieren. Zu groß ist die Gefahr, andere anzustecken.

Die Lösung: Videosprechstunde nutzen

Zur Betreuung dieser (potenziell) infizierten oder erkrankten Personen ist die Videokommunikation eine einfache und vor allem sichere Lösung für alle Seiten. Durch den Einsatz einer Videosprechstunde können Sie Patienten und Ihr Team, aber auch sich selbst und Ihre Familie vor einer Ansteckung schützen. CGM bietet Ihnen deshalb in dieser akuten Krisensituation CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE kostenlos an. Die Lösung kann umgehend allen Ärzten, Zahnärzten, Psychotherapeuten, Hebammen, Apothekern und Patienten zur Verfügung gestellt werden und ist sofort einsatzbereit. Voraussetzung für Sie ist lediglich eine Registrierung, um per E-Mail eine Benutzerkennung zu erhalten. Ihr Patient erhält über Sie dann eine ID und kann sich damit sofort über Smartphone, Laptop oder PC zur Videosprechstunde einloggen. Ein Download oder eine Installation sind nicht notwendig.

30 Minuten Live-Webinare zur Nutzung von CLICKDOC Videosprechstunde

Wann Live
weitere Live-Webinare folgen ...  

Hier sehen Sie einen aktuellen Mitschnitt vom 26.03.2020:

FAQ

Warum machen Sie die Aktion?

Warum machen Sie die Aktion?

Das Corona-Virus breitet sich auch in Deutschland immer weiter aus. Aktuell werden in immer mehr Fällen Infektionen mit SARS-CoV-2 in Deutschland nachgewiesen. Gleichzeitig steigt auch die Gefahr, sich anzustecken, sowohl in der Bevölkerung, als auch beim Praxispersonal und den Ärzten. Denn sie sind es, die im Rahmen der medizinischen Behandlung mit potentiell infizierten Personen in engem Kontakt stehen und dennoch die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung sicherstellen sollen. Videosprechstunden helfen, Patienten, Ärzte und die Mitarbeiter in Arztpraxen zu schützen, eine Ausweitung der Epidemie zu verlangsamen und gleichzeitig die ärztliche Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. CompuGroup Medical SE (CGM) stellt Ärzten und Patienten deshalb mit CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE eine kostenlose und sofort einsetzbare Lösung zur Verfügung.

Wie kann CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE helfen?

Wie kann CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE helfen?

Zur Kommunikation mit potenziell infizierten oder erkrankten Patienten ist die Videosprechstunde die schnellste, einfachste und sicherste Lösung für alle Seiten. Durch den Einsatz einer Videosprechstunde kann der Arzt seine Patienten und sein Team, aber auch sich selbst und seine eigene Familie vor einer Ansteckung schützen. Ab sofort stellt deshalb der Marktführer im Bereich Arztinformationssysteme in Deutschland allen Ärzten in dieser akuten Krisensituation CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE kostenlos zur Verfügung. Die Lösung ist sofort einsatzbereit. Voraussetzung für die Nutzung ist lediglich eine Registrierung, um per E-Mail eine Benutzerkennung zu erhalten. Ein Download oder eine Installation sind nicht notwendig.

Wer steht hinter CLICKDOC?

Wer steht hinter CLICKDOC?

CLICKDOC ist ein Angebot der CompuGroup Medical SE (CGM) und damit Teil eines der weltweit größten E-Health-Netzwerke mit ca. 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und weiteren Leistungserbringern in ambulanten und stationären Einrichtungen. Nahezu jeder zweite Arzt bzw. Zahnarzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit einem Arzt- oder Zahnarztinformationssystem aus dem Hause CGM.

Was ist CLICKDOC?

Was ist CLICKDOC?

CLICKDOC hilft, Ärzte und das gesamte Praxisteam durch das Anbieten einer 24/7-Online-Terminvereinbarung inklusive Terminerinnerung als auch einer Videosprechstunde zu entlasten. CLICKDOC ist voll integriert in alle CGM-(Zahn-) Arztinformationssysteme, sodass die doppelte Führung von Terminkalendern entfällt. Die Hoheit über den Terminkalender bleibt dabei stets in der Praxis. Eine automatische Bestätigung ist bei Bedarf einstellbar. Somit entlastet ein über CLICKDOC gebuchter Termin/Videosprechstunde die gesamte Praxis spürbar. Eine längere Absprache am Empfang oder Telefon entfällt.

Was ist CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE?

Was ist CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE?

CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ist eine Software für telemedizinisch gestützte Fernkommunikation. Mit Video- und Dateiübertragung in Echtzeit kann CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE in vielen verschiedenen Bereichen und Situationen eingesetzt werden.

CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE bietet somit zahlreiche Möglichkeiten im Praxisalltag. Zum Beispiel stellt sie bei Gesprächs- oder Kontrollterminen eine zeitsparende Ergänzung zum Praxisbesuch dar. Das wissen insbesondere immobile Patienten, aber auch Berufstätige und Schwangere zu schätzen. Ebenso ermöglicht CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE eine qualifizierte Einschätzung, ob ein persönlicher Kontakt in der Praxis oder ein Hausbesuch nötig ist. Das erspart allen Beteiligten unnötige Anfahrtswege, aufwändige Krankentransporte und schont so zeitliche und finanzielle Ressourcen. Davon profitieren insbesondere ländliche Regionen, die vom demografischen Wandel sowie vom Fachkräftemangel besonders hart getroffen werden.

Wie kann ich CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE auch in meiner Praxis nutzen?

Wie kann ich CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE auch in meiner Praxis nutzen?

Ihren kostenlosen Zugang für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE erhalten Sie auf: https://www.cgm.com/de/corona/kostenlose_clickdoc_videosprechstunde.de.jsp

Sie sind Psychotherapeut und möchten gerne CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE nutzen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info.arzt@clickdoc.de und geben darin Ihre Daten an. Im Anschluss erhalten Sie von uns eine E-Mail von noreply@elvi.de und können Ihre Registrierung abschließen. Ihr Account ist danach direkt aktiv und einsatzbereit.

Ist CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE wirklich kostenfrei?

Ist CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE wirklich kostenfrei?

Wir stellen Ihnen in dieser akuten Krisensituation CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE seit dem 02.03.2020 kostenlos zur Verfügung. Sie zahlen somit lediglich den hierfür benötigten Internetzugang in Ihrer Praxis, sowie, falls nicht schon bereits vorhanden, die anfallenden Kosten für eine Webcam.

Wie lange ist CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE kostenfrei?

Wie lange ist CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE kostenfrei?

CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ist bis auf Weiteres kostenfrei nutzbar.

Sobald sich die Lage entspannt, erhalten Sie von uns eine Information über das Beendigungsdatum der Aktion. Der Nutzungszeitraum läuft danach automatisch aus, eine Kündigung Ihres Accounts ist nicht notwendig.

Sind die Daten bei CLICKDOC wirklich sicher?

Sind die Daten bei CLICKDOC wirklich sicher?

Die hinter CLICKDOC stehende CompuGroup Medical (CGM) ist seit vielen Jahrzehnten ein verlässlicher Partner in puncto Sicherheit von medizinischen Daten. Beim Umgang mit sensiblen Daten gibt es bei CGM keine Kompromisse. Sowohl die Datenübertragung als auch die -speicherung unterliegen neuesten Standards und werden ständigen Überprüfungen unterzogen. Die CGM-Server stehen in Deutschland.

Wie lange dauert die Freischaltung meines Accounts?

Wie lange dauert die Freischaltung meines Accounts?

Aufgrund der aktuell sehr hohen Nachfrage haben Sie bitte dafür Verständnis, dass wir für die ausführliche Prüfung und Freischaltung bis zu 24 Stunden Zeit benötigen.

Ich habe die E-Mail zur Freischaltung meines Accounts erhalten, aber mir fehlt noch der Zugangscode.

Ich habe die E-Mail zur Freischaltung meines Accounts erhalten, aber mir fehlt noch der Zugangscode.

Ein Zugangscode wird nur für den Login durch den Patienten benötigt. Als registrierte/r Ärztin/Arzt rufen Sie die Seite clickdoc.elvi.de auf und klicken dann auf „Login für registrierte Nutzer“. Es öffnet sich dann eine Maske, in der Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eintragen und sich damit einloggen können.

Wie installiere ich CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE?

Wie installiere ich CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE?

CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE läuft als Web-App im Browser. Für Sie bedeutet das: kein Download, keine Installation, keine Probleme. Der Zugang zu CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE erfolgt per Login auf https://clickdoc.elvi.de/#/. Bevor Sie sich bei CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE anmelden, stellen Sie bitte sicher, dass keine anderen Programme auf Ihrem Rechner geöffnet sind, die auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofon zugreifen.

Geben Sie in das Formularfeld „Login für registrierte Nutzer“ Ihre Zugangsdaten (Nutzername, Passwort) für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ein und klicken Sie auf „Anmelden“. Sollte das Formularfeld nicht direkt angezeigt werden, klicken Sie am rechten Rand auf die Schaltfläche „Zum Login für registrierte Nutzer“.

Zwecks Überprüfung von Kamera, Mikrofon und Internetverbindung wird bei erstmaliger Nutzung von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ein einmaliger System-Check durchgeführt.

Nach erfolgreicher Beendigung dieses System-Checks können Sie CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE uneingeschränkt nutzen.

Was benötige ich, um CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE nutzen zu können?

Was benötige ich, um CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE nutzen zu können?

Um CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE nutzen zu können, benötigen Sie lediglich folgende Komponenten:

  • Computer, Laptop oder Tablet mit Internetverbindung
  • Webcam
  • Mikrofon
  • Lautsprecher/Kopfhörer

Bei den meisten Laptops und Tablets sind diese Komponenten bereits integriert. Andernfalls können sie hinzugekauft werden. Bedenken Sie dabei bitte, dass die Qualität Ihres Videobildes stark von der Qualität der genutzten Kamera und der Internetverbindung abhängt. Es kann daher trotz integrierter Webcam von Vorteil sein, eine externe Webcam höherer Qualität an das Endgerät anzuschließen. Bei Nutzung einer externen Kamera und/oder eines externen Mikrofons schließen Sie diese bitte vor dem Öffnen des Internetbrowsers und der Anmeldung in CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE an Ihr Endgerät an. Ansonsten kann es zu dem Fehler kommen, dass die externen Komponenten nicht direkt von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE erkannt werden. Zur Installation einer externen Kamera bzw. eines externen Mikrofons folgen Sie bitte der Gebrauchsanweisung des jeweiligen Herstellers.

Welcher Internetbrowser wird empfohlen?

Welcher Internetbrowser wird empfohlen?

Bitte verwenden Sie für die Nutzung von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE einen der folgenden Internetbrowser entsprechend Ihres Betriebssystems:

Windows

  • Google Chrome: Kann auf der offiziellen Homepage kostenfrei heruntergeladen werden.

macOS

  • Google Chrome: Kann auf der offiziellen Homepage von Apple kostenfrei heruntergeladen werden.

iOS

  • Safari (ab Version 11): Kann auf der offiziellen Homepage von Apple oder im App Store kostenfrei heruntergeladen werden.

Android

  • Google Chrome: Kann auf der offiziellen Homepage im Google Play Store kostenfrei heruntergeladen werden.

Benötigt CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE eine WLAN-Verbindung?

Benötigt CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE eine WLAN-Verbindung?

Nein. Die Hauptsache ist, dass eine stabile Internetverbindung besteht. CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE funktioniert bei Smartphones beispielsweise auch über das mobile Netz der Mobilfunkanbieter (LTE). Bei Laptops und PCs kann eine Verbindung auch via LAN hergestellt werden. Eine Internetverbindung per WLAN ist also nicht zwingend erforderlich.

Wie kann CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE abgerechnet werden?

Wie kann CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE abgerechnet werden?

Die Vergütung von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE erfolgt seit dem 01.10.2019 über die Versicherten-, Grund- oder Konsiliarpauschale über die Gebührenordnungsposition (GOP) 01439. Zeitlich befristet werden zudem ein Zuschlag für die Authentifizierung neuer Patienten (GOP 01444, Bewertung: 10 Punkte/1,08 Euro) sowie eine Anschubfinanzierung (GOP 01451, Bewertung: 92 Punkte/9,95 Euro) gezahlt. Die Authentifizierung unbekannter Patienten wird mit der neuen GOP 01444 vergütet. Für die Kosten des zertifizierten Videodienstes gibt es weiterhin einen Technikzuschlag (GOP 01450, Bewertung: 40 Punkte/4,33 Euro).

Neu: Seit dem 16.03.2020 können Ärzte und Psychotherapeuten ihren Patienten jetzt unbegrenzt eine Videosprechstunde anbieten. Angesichts der weiteren Ausbreitung der Infektionen haben KBV und GKV-Spitzenverband die Begrenzungsregelungen aufgehoben. Damit sind Fallzahl und Leistungsmenge nicht limitiert. Die Begrenzungsregelungen wurden zunächst für das zweite Quartal ausgesetzt. KBV und Krankenkassen werden spätestens zum 31. Mai prüfen, ob eine Verlängerung erforderlich ist.

Die ausführlichen Abrechnungsmöglichkeiten von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE finden Sie auf:

https://www.kbv.de/html/1150_44943.php

https://www.kbv.de/media/sp/Videosprechstunde__bersicht_Verg_tung.pdf

Welche Fachgruppen können CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE abrechnen?

Welche Fachgruppen können CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE abrechnen?

Vorgesehen ist die vergütete Sprechstunde für nahezu alle Fachgruppen. Ausgenommen sind nur Laborärzte, Nuklearmediziner, Pathologen und Radiologen. Hier ist nach wie vor ein persönlicher Arzt-Patienten-Kontakt notwendig.

Ärzte aller weiteren Fachgruppen sind selbstverständlich ebenfalls berechtigt, die Videosprechstunde in ihrer Praxis einzusetzen. Für diese entfällt allerdings die Vergütung durch die Krankenkasse.

Wo finde ich Zertifikate für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE, die ich zur Abrechnung der Videosprechstunde bei meiner KV einreichen kann?

Wo finde ich Zertifikate für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE, die ich zur Abrechnung der Videosprechstunde bei meiner KV einreichen kann?

Die nötigen Zertifikate finden Sie im unteren Bereich dieser Webseite im Abschnitt „TÜV-Siegel“.

CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ist außerdem in der Liste der zertifizierten Videoanbieter seitens der KBV aufgeführt, welche Sie auf https://www.kbv.de/html/videosprechstunde.php finden.

Was ist der Unterschied zu CGM ELVI?

Was ist der Unterschied zu CGM ELVI?

CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE basiert auf CGM ELVI. Beide Systeme sind miteinander kompatibel. Ärzte, die CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE nutzen, können auch per Videosprechstunde mit Ärzten in Kontakt treten, die CGM ELVI nutzen.

Meine Praxis-PCs besitzen keine Kamera. Kann ich CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE auch auf meinem Handy ausführen?

Meine Praxis-PCs besitzen keine Kamera. Kann ich CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE auch auf meinem Handy ausführen?

Ja, Sie können CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE prinzipiell auch auf Ihrem Handy durchführen, allerdings nicht mit voller Funktionalität. Wir empfehlen daher als Alternative ein Tablet. Hierauf können Sie CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE in vollem Umfang nutzen.

Wo kann ich meinen Benutzernamen für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE nachlesen?

Wo kann ich meinen Benutzernamen für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE nachlesen?

Nachdem Ihr Account für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE freigeschaltet wurde, erhalten Sie per E-Mail eine Information über die Freischaltung, in der Ihr Benutzername aufgeführt wird. Das Kennwort zu Ihrem Benutzernamen wurde im Registrierungsformular von Ihnen selbst vergeben und kann von uns nicht eingesehen werden.

Was mache ich, wenn ich mein Kennwort vergessen habe?

Was mache ich, wenn ich mein Kennwort vergessen habe?

Sie können Ihr Passwort zurücksetzen. Rufen Sie hierzu die CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE-Login-Maske über den Link clickdoc.elvi.de auf und wählen Sie die Schaltfläche „Zum Login für registrierte Benutzer“. Klicken Sie anschließend auf „Passwort vergessen?“. Nach Eingabe Ihres Benutzernamens wird eine E-Mail an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse versendet, in der sich ein Link zur Eingabe Ihres neuen Passworts befindet.

Wo kann ich meinen Benutzernamen und mein Kennwort ändern?

Wo kann ich meinen Benutzernamen und mein Kennwort ändern?

Loggen Sie sich hierfür in CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ein und wählen Sie in der Menüleiste links den Menüpunkt „Mein Profil“. Klicken Sie dann im Abschnitt Logindaten auf „ändern“ und tragen Sie die gewünschten Änderungen ein.

Kann jeder Patient einfach in meine Videosprechstunde kommen?

Kann jeder Patient einfach in meine Videosprechstunde kommen?

Nein, nur Patienten, die von Ihnen einen Zugangscode erhalten, können an der Videosprechstunde teilnehmen.

Wie bekommen meine Patienten Zugang zur Videosprechstunde?

Wie bekommen meine Patienten Zugang zur Videosprechstunde?

Wählen Sie hierzu in der linken Menüleiste den Menüpunkt „Zugangscodes“. In der oberen rechten Ecke des Bildschirms finden Sie den Button „Neu+“. Tragen Sie Vor- und Nachnamen des Patienten ein und wählen Sie im weiteren Verlauf die Gültigkeit. Nachdem Sie die Eingaben gespeichert haben, wird der persönliche Zugangscode für den Patienten angezeigt. Sie können dem Patienten den Zugangscode nennen oder mit Angabe des vereinbarten Terminzeitraums per SMS oder E-Mail zusenden. Dies hat den Vorteil, dass der Patient alles noch einmal nachlesen kann und zum Zeitpunkt des Termins einfach nur den Link zur Login-Maske auswählen muss.

Wie läuft ein vereinbarter Termin zur Videosprechstunde ab?

Wie läuft ein vereinbarter Termin zur Videosprechstunde ab?

Sie wählen sich mit Ihren Zugangsdaten in CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ein.

Der Patient öffnet seinerseits den Link aus seiner Bestätigungs-E-Mail und wählt sich unter Angabe seines Namens ebenfalls in CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ein.

Über den Menüpunkt „Warteraum“ sehen Sie, welche Patienten sich im Warteraum befinden und können diese durch Anklicken ins virtuelle Sprechzimmer bitten.

Ein Patient sieht nach dem Login in CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE über sein Smartphone nur einen weißen Bildschirm. Woran kann das liegen?

Ein Patient sieht nach dem Login in CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE über sein Smartphone nur einen weißen Bildschirm. Woran kann das liegen?

Vermutlich ist das Gerät bzw. die darauf installierte iOS- oder Android-Version zu alt. Ihr Patient soll es bitte auf einem anderen Gerät erneut versuchen.

Ein Patient kann sich in CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE einloggen, sein Videobild wird jedoch nicht angezeigt. Was ist zu tun?

Ein Patient kann sich in CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE einloggen, sein Videobild wird jedoch nicht angezeigt. Was ist zu tun?

Beim Start von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE über ein mobiles Gerät wird der Patient in der Regel aufgefordert, den Zugriff auf die Kamera des Gerätes zuzulassen. Diesen Zugriff muss er erlauben, damit sein Bild übertragen werden kann. Ggf. muss der Zugriff auf die Kamera generell in den Einstellungen des Gerätes erlaubt werden.

Wie läuft die Authentifizierung neuer Patienten gemäß Anlage 4b zum BMV-Ä ab?

Wie läuft die Authentifizierung neuer Patienten gemäß Anlage 4b zum BMV-Ä ab?

Vor Beginn der eigentlichen Videosprechstunde zwischen Arzt und Patient erhebt die Praxis die Stammdaten mit der Versichertennummer des Versicherten anhand der in der Videosprechstunde vorgelegten elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Der Versicherte hält hierzu seine eGK in die Kamera und bestätigt mündlich das aktuelle Bestehen des Versicherungsschutzes. Die beschriebene Authentifizierung ist nur notwendig, wenn der Patient die Praxis im laufenden Quartal oder im Vorquartal nicht besucht hat. Andernfalls dürfen die im Praxisverwaltungssystem gespeicherten Versichertenstammdaten genutzt werden.

Welche Patientendaten sind für die Authentifizierung zu erfassen?

Welche Patientendaten sind für die Authentifizierung zu erfassen?

Die Anlage 4b zum BMV-Ä verweist auf die folgenden Daten, die entsprechend auch im Rahmen des Ersatzverfahrens (gemäß Anhang 1 der Anlage 4a zum BMV-Ä) auf der Grundlage der Patientenstammdatei, der Informationen auf der eGK oder anhand der Angaben des Versicherten zu erheben sind:

  • Name, Vorname und Geburtsdatum des Versicherten
  • Bezeichnung der Krankenkasse
  • Versichertenart (Mitglied, familienversichert, Rentnerin/Rentner und Familienangehörige)
  • Postleitzahl des Wohnortes
  • Krankenversichertennummer

Die Versichertenart und die Postleitzahl des Wohnortes sind nicht auf der eGK gespeichert und müssen daher vor der Videosprechstunde erfragt werden, wenn keine Übernahme aus der Patientenstammdatei erfolgen kann.

Zur Abrechnung für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE brauche ich einen Nachweis für meine KV. Wo finde ich diesen?

Zur Abrechnung für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE brauche ich einen Nachweis für meine KV. Wo finde ich diesen?

Ab sofort kann der Nachweis für die KV von jedem Nutzer selbst aus dem eigenen CLICKDOC-Videosprechstundenaccount heraus generiert werden. Öffnen Sie hierzu CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE und gehen Sie über den Reiter "Account & Einstellungen" auf den Punkt "KV Nachweis". Dort können Sie Ihren Nachweis herunterladen und ausfüllen, um ihn abschließend an Ihre KV zu senden.

Welche Bandbreite wird für eine Videosprechstunde benötigt?

Welche Bandbreite wird für eine Videosprechstunde benötigt?

Dies hängt stark von der Teilnehmeranzahl sowie zusätzlich ausgetauschten Dateien etc. ab. Bei einer Videosprechstunde von etwa 10 Minuten (zwei Teilnehmer, von Laptop zu Laptop) wurden im Durchschnitt folgende Werte ermittelt:

  • Videobytes versendet: +/- 120.00 MB
  • Videobytes empfangen: +/- 120.00 MB
  • Audiobytes versendet: +/- 3 MB
  • Audiobytes empfangen: +/- 2 MB

Insgesamt werden daher bei 10 Minuten Videosprechstunde ca. 245 MB benötigt.

Falls Sie Unterstützung benötigen oder Fragen haben, können Sie sich gerne direkt an das CLICKDOC-Team wenden. Per E-Mail an info.arzt@clickdoc.de oder telefonisch unter 0261 8000-5600.

Ihr CLICKDOC-Team

Übrigens: Eine Kündigung Ihres Accounts ist nicht notwendig. Nach Entspannung der Situation wird der Account nach ausreichender Vorlaufzeit automatisch beendet.