Please enable Javascript!

Notwendige Coookies akzeptieren
Newsletter

Use Case

Nutzen von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE in der Dermatologie

Während der Einschränkungen durch das Coronavirus waren Praxisbesuche beim Hautarzt nur bedingt möglich. Nach wie vor verschieben Patienten Termine, die nicht absolut dringend sind. Sie fürchten eine Infektion mit dem neuartigen SARS-CoV-2.

Blickdiagnostik unentbehrlich

Allerdings ist die Blickdiagnostik in der Dermatologie unentbehrlich. Sie wird durch weitere Verfahren ergänzt und gefestigt. Viele Hauterkrankungen sind aber „auf den ersten Blick“ erkennbar. Somit ist es nicht verwunderlich, dass Dermatologen gern auf die Möglichkeit von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE zurückgreifen und diese auch nach der akuten Krise einsetzen möchten.

Die geringen technischen Anforderungen bei gleichzeitig hoher Bild- und Tonqualität sorgen dafür, dass die Videosprechstunde unkompliziert in den Praxisalltag integriert werden kann.

Besonders eignet sich CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE in der Dermatologie zur:

  • Erstberatung bzgl. bedenklicher Hautveränderungen (Muttermale etc.)
  • Wiederholungstermine (Teenager: Akne etc.)
  • Vorbesprechung vor notwendiger OP
  • Abklärung des Krankheitsverlaufs/Nachkontrolle
  • Änderungen bei Medikationen
  • Patientenschulungen bei längeren Behandlungen

Abrechnung über GOÄ

CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE kann nach GOÄ abgerechnet werden. Durch eine Anschubfinanzierung in Verbindung mit einem Technikzuschlag der KBV ist eine zusätzliche Förderung mit bis zu 710 € pro Quartal möglich.

Dabeibleiben lohnt sich

Bis zum 31.07.2020 bieten wir CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE kostenlos an. Entscheiden Sie sich bis dahin für die weitere Nutzung, sparen Sie die einmalige Anmeldegebühr von 49 € und erhalten Sie die Verwaltungs- und Assistenzfunktion sowie CLICKDOC ONLINE-TERMIN kostenlos .

Schreiben Sie uns eine E-Mail an info.arzt@clickdoc.de oder rufen Sie uns direkt an unter +49 (0) 261 8000-5600.

Aktuelles zu CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE

Newsletter Archiv

Hier finden Sie die letzten Ausgaben unseres Newsletters im Überblick: