Please enable Javascript!

Newsletter

Use Case

Nutzen von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE in der Gynäkologie

Fast 70 % aller Fachärzte nutzen derzeit Videosprechstunden als zusätzliche Option für Beratung, Diagnose und Behandlung. Das zeigt eine aktuelle Studie der Stiftung Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem health innovation hub. Unter diesen Fachärzten sind viele Gynäkologen. Sie bewerten die Videosprechstunde als besonders gute Alternative zum Praxisbesuch. Ausschlaggebend sind Zeitersparnis und Erleichterung für Schwangere und Patientinnen. Durchaus werden die Gespräche sogar als intensiver empfunden .

Die Möglichkeiten von CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE sind sehr vielfältig. Zusätzlich zu den besonders guten Erfahrungen in der Psychosomatik eignet sich die Sprechstunde per Smartphone, Tablet oder Laptop für:

  • Beratung hinsichtlich Verhütungsmitteln
  • Teenager-Sprechstunde (Pillengespräche)
  • Sexualmedizin
  • Beratung Vulvodynie & Beckenschmerz
  • Inkontinenzberatung
  • Beratungsgespräch Schwangerschaft
  • Beratung bei Kinderwunsch
  • Beratung bei Wechseljahrbeschwerden
  • Beratung Peridualanästhesie (PDA)

Schnell umgesetzt

Der Vorteil: Dieses zusätzliche Angebot ist bereits mit geringen technischen Mitteln möglich. Die wichtigsten Voraussetzungen, die von KBV und GKV-Spitzenverband festgelegt wurden, sind die Einwilligung der Patientinnen, eine vertrauliche Umgebung und ein zertifizierter Dienst. CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ist ein solcher Dienst und hat als einzige Videosprechstunde am Markt zusätzlich eine TÜV-Zertifizierung für geprüfte Datensicherheit und Datenschutz.

Effizient und GOÄ-konform abgerechnet

Die meisten Kammerbezirke lassen eine ausschließliche Beratung und Behandlung über Telemedizin im Einzelfall zu. Videosprechstunden werden nach der GOÄ abgerechnet. Durch eine Anschubfinanzierung in Verbindung mit einem Technikzuschlag kann CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE zusätzlich mit bis zu 710 € pro Quartal gefördert werden.

Aktuelles zu CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE

Newsletter Archiv

Hier finden Sie die letzten Ausgaben unseres Newsletters im Überblick: