Please enable Javascript!

Notwendige Coookies akzeptieren
Newsletter

„Video works“: Gute Erfahrungen mit CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE

Aus Sorge vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 entscheiden sich viele Patienten während der Corona-Pandemie gegen einen Praxisbesuch. In diesem Fall sind Videosprechstunden eine gute Alternative. Wir haben uns deshalb im Februar 2020 dazu entschlossen, Ärzten und Patienten CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE kostenlos zur Verfügung zu stellen. Nun haben wir die Anwenderinnen und Anwender unterschiedlicher Fachgruppen nach ihren Erfahrungen gefragt.

Obwohl die Wenigsten Vorerfahrung mit Videosprechstunden als telemedizinische Leistung hatten, ist das Votum eindeutig: Gerade in der aktuellen Situation ist CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE eine wirkliche Bereicherung. Aber auch darüber hinaus möchten viele der Befragten weiterhin von den Vorteilen dieser Option profitieren. Sie ermöglicht in guter Ton- und Bildqualität eine Begutachtung, Beurteilung und entsprechende Handlungsempfehlung. So können gemeinsam mit den Patienten weitere Behandlungsschritte definiert werden.

Einfache Einrichtung

Besonders hervorgehoben wurde der unkomplizierte und rasche Einrichtungsprozess der Audio-Video-Lösung. Nach der Registrierung erhalten Anwenderinnen und Anwender innerhalb von Stunden einen Zugangscode, mit dem sie sich in ihren Account einwählen können. Benötigt werden nur Computer, Laptop oder Tablet mit Internetverbindung, zudem Webcam, Mikrofon und Lautsprecher bzw. Headset. Durch die Bereitstellung als Web-App entfallen aufwändige Downloads oder Installationen auf den Systemen der Praxis-IT.

Einzige Hürde ist vereinzelt die Geschwindigkeit der Internetverbindung. Denn die Übertragung von Ton und Bild benötigt eine gewisse Bandbreite, die gerade im ländlichen Raum nicht jederzeit an allen Stellen gegeben ist. Hier hilft aber der örtliche Telekommunikationsanbieter weiter.

Sehr gute Akzeptanz bei Patienten

Die anfängliche Sorge vor einer Ablehnung durch die Patienten erfüllte sich in der Regel nicht. Bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit wurden die Vorteile für alle Beteiligten erkennbar. Den Patienten selbst fällt die Nutzung offenbar leicht. Sie wählen sich mit einem persönlichen Zugangscode ein. Dieser kann vom Praxisteam erzeugt und mündlich sowie per SMS oder E-Mail übermittelt werden. Der Termin kann neben Computer, Laptop und Tablet sogar per Smartphone erfolgen. Der Zugang erfolgt dann über die CLICKDOC-Webseite oder die CLICKDOC-Smartphone-App.

Gerade diese niedrige technische Hürde ist laut der Befragten ein Gewinn. Dabei bezogen sich die guten Erfahrungen nicht nur auf die junge „internetaffine“ Generation. Mehrere Befragte berichten von sehr guten Gesprächen mit älteren Patienten – auch jenseits der 80 Jahre.

Mehr Effizienz im Praxisalltag und weniger Terminausfälle

Natürlich ersetzt CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE nicht das persönliche Gespräch, ist aber in der Bewertung der Befragten eine effiziente Ergänzung. Gerade zur Anamnese und Blickdiagnostik, aber auch im Falle leichter Infektanzeichen, die nicht zwingend eine körperliche Untersuchung erfordern, stellt die Videosprechstunde eine echte Erleichterung dar. Durch die ausbleibende Sorge der Patienten vor Ansteckung und die erheblich vereinfachte organisatorische Herausforderung werden Terminausfälle reduziert.

Refinanzierung und Vergütung durch die KV

Neben diesen positiven Eigenschaften für den Praxisbetrieb lohnt es sich auch finanziell: Zwar endet der kostenlose Nutzungszeitraum für CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE am 31. Juli 2020. Allerdings können die Kosten für die monatliche Nutzung durch die bestehenden Abrechnungs- und Fördermöglichkeiten auch anschließend, bereits ab 15 Videosprechstunden pro Quartal, refinanziert werden. Durch einen Technikzuschlag und eine Anschubfinanzierung wird die Videosprechstunde mit bis zu 710 € pro Quartal von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert.

Der Gewinner ist ...

Wir bedanken uns schließlich für alle eingesendeten Erfahrungsberichte. Sie helfen uns, CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE noch besser zu machen. Das von uns als kleines Dankeschön verloste iPad geht an Dr. Tilo Schneider aus Rostock. Wir gratulieren sehr herzlich!

Aktuelles zu CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE

Newsletter Archiv

Hier finden Sie die letzten Ausgaben unseres Newsletters im Überblick: