Please enable Javascript!

Newsletter

Die Videosprechstunde kommt an

Patienten als Treiber – jede zweite Praxis bietet die Videosprechstunde an

Immer mehr Ärzte erkennen offenbar das Potenzial der Videosprechstunde. In der Krisenzeit oft aus der Not heraus eingeführt, etabliert sich ihr Einsatz nun zunehmend. Im Mai bot bereits jede zweite Arztpraxis eine Videosprechstunde an, offenbart eine repräsentative Befragung der Stiftung Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem health innovation hub (hih) des Bundesgesundheitsministeriums, an der sich 2240 Ärzte und Psychotherapeuten beteiligt haben. Viele von ihnen glauben nicht nur, dass diese Entwicklung nachhaltig sein wird, sondern sehen auch vermehrt Patienten als deren Treiber. Bei fast einem Drittel der Ärzte, die jetzt Videosprechstunden anbieten, haben Patienten aktiv nach diesem Angebot gefragt.