DALE-UV

Datenaustausch mit Leistungserbringern
in der gesetzlichen Unfallversicherung

DALE-UV mit telemed.net

Der Datenaustausch mit Leistungserbringern in der gesetzlichen Unfallversicherung (kurz DALE-UV) ist ein elektronisches Datenübertragungsverfahren im deutschen Gesundheitswesen. Zielsetzung der Umstellung von papierbasierten Verfahren auf DALE-UV ist die Reduzierung von Bürokratie und die Erhöhung der Effizienz im Berichts- und Abrechnungswesen zwischen Ihnen als Arzt und den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung. Somit wird Ihr Praxisalltag erleichtert, ohne dass auf wichtige Prozesse verzichtet wird, die der sicheren Informationsübermittlung dienen. Das DALE-UV-Verfahren ist seit dem 1. Januar 2007 verpflichtend.

Die Erfassung der Daten erfolgt in der Praxis- bzw. Krankenhaussoftware des behandelnden Arztes (Durchgangsarzt bzw. H-Arzt). Die Daten werden verschlüsselt, digital signiert an die Berufsgenossenschaften übertragen und dort weiterverarbeitet. Dabei wird jederzeit auf eine datenschutzkonforme Datenübertragung geachtet um Ihnen und Ihren Patienten größtmögliche Sicherheit zu bieten. Die Daten werden von der zentralen Datenannahmestelle entgegengenommen und an die zuständigen Unfallversicherungsträger übermittelt.

Das Verfahren unterstützt die standardisierte Kommunikation über Berichte und Formulare wie den Durchgangsarztbericht (F 1000), den Nachschaubericht (F 2106) und die Rechnungsvordrucke.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Kontakt

Kontakt

Geschäftsbereich telemed

Kundenverwaltung

T +49 (0) 261 8000-2007
F +49 (0) 261 8000-2029
service@telemed.de

Technik Support

T +49 (0) 261 8000-2097
F +49 (0) 261 8000-2029
hotline@telemed.de