Please enable Javascript!

Datenschutz

Sicher online im Gesundheitswesen

Praxissysteme schützen, Patientendaten sichern

Cyberkriminalität und systematische Spionage sind mittlerweile leider
ein Alltagsproblem

Alle zwei Sekunden wird weltweit ein Schadprogramm ins Netz gestellt. Alle 30 Sekunden wird eine Identität im Web gestohlen. Das Netz kennt keine Ländergrenzen. Die Komplexität der Viren und die Angriffe aus dem Internet nehmen dramatisch zu. Daher ist es heute wichtiger denn je, sich möglichst umfassend zu schützen.

Gerade im Gesundheitswesen hat Datenschutz oberste Priorität. Grundsätzlich gilt die ärztliche Schweigepflicht gem. § 203 Strafgesetzbuch. Dies gilt auch für die Online-Übertragung von Sozialdaten/Patientendaten sowie den Schutz der Praxis-EDV vor Zugriffen aus dem Internet. Die ärztliche Schweigepflicht ist von grundlegender Bedeutung für das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient sowie für die Wahrung von Patientengeheimnissen. Eine Verletzung dieser Grundlagen kann mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet werden. Zur sicheren Online-Kommunikation sind vor allem das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie die Datenschutzempfehlungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Bundesärztekammer (BÄK) richtungsweisend. Besondere Relevanz erfahren die Datenschutzvorschriften im Hinblick auf die ärztliche Dokumentationspflicht.

Kontakt

Kontakt

Geschäftsbereich telemed

Kundenverwaltung

T +49 (0) 261 8000-2007
F +49 (0) 261 8000-2029
service@telemed.de

Technik Support

T +49 (0) 261 8000-2097
F +49 (0) 261 8000-2029
hotline@telemed.de