Please enable Javascript!

Update-News

Update-News

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Quartal- und Sonder-Updates, die wir Ihnen zum Download bereitstellen.

Abonnieren Sie gleich unseren Newsletter und erhalten Sie wichtige Informationen direkt per Mail.

NEU: CGM M1 PRO-Update 23.2.0.1

bereitgestellt am: 05.04.2019

Die erfolgreiche Installation setzt den Updatestand 23.2.0 voraus.

Inhalte des Updates:

  • Ergänzung für die Erfassung von OPS-Zeilen
  • Das Vordatieren innerhalb der Verordnung einer Krankenbeförderung (Muster 4) wurde ermöglicht
  • HZV AOK Hessen - Korrektur Teilnahmeprüfung: Der Einschreibeprozess wurde im Rahmen der Vertreter-Regelung optimiert
  • eKoloskopie: Korrektur "Export wegen eines internen Fehlers nicht möglich"

Weitere wichtige Informationen entnehmen Sie bitte der Updatedokumentation.

Aktualisiert:CGM M1 PRO-Update 23.2.0

bereitgestellt am: 29.03.2019

Die erfolgreiche Installation setzt den Updatestand 23.1.0 voraus.

Online-Bereitstellung:

Das Update steht ab sofort online für Sie bereit. Den Download-Link finden Sie unter der Angabe "bereitgestellt am".

Eintreffen der DVD in der Praxis:

KW 14

Ist das Update für die Kassenabrechnung Q1/19 relevant?

Nein. Sie können die Q1-Abrechnung auch mit dem Updatestand 23.1.0 durchführen.

Muss das Update vor Beginn des Praxisbetriebs im neuen Quartal installiert werden?

Unsere Empfehlung: Ja, nur so können Sie auf die Neuerungen zugreifen, die ab dem 01.04.2019 in Kraft treten (u. a. aktualisierte Ziffernstämme, neue Formularversion Verordnung einer Krankenbeförderung -ohne Aufbrauchfrist alter Formulare).

Neue Version Muster 4 (Verordnung einer Krankenbeförderung) ab 01.04.2019

Mit diesem Update erhalten Sie eine aktualisierte Version des Musters 4 (Verordnung einer Krankenbeförderung). Bitte beachten Sie, dass alte Formulare ab dem Stichtag 01.04.2019 nicht mehr verwendet werden dürfen.

Achtung: Das Papierformat hat sich hierbei geändert!

Konventioneller Druck: Vorher DIN A5 quer, jetzt: DIN A5 hoch

Blankoformulardruck: Vorher DIN A5 quer, jetzt: DIN A4

Manuelle Anpassung der Druckerkonfiguration erforderlich

Leider konnten wir aufgrund des geänderten Papierformats in diesem Fall keine automatische Anpassung Ihrer Druckerkonfiguration in der für Sie gewohnten Art und Weise sicherstellen.

Um Sie dennoch bestmöglich in Ihrem Praxisablauf unterstützen zu können, stellen wir Ihnen eine Komfort-Funktion zur Verfügung, mit der Sie kurzfristig auf einen geeigneten Drucker umschalten können.

Zusätzlich unterstützen wir Sie mithilfe einer Checkliste bei der erforderlichen Druckerzuordnung.

In unserer Updatedokumentation haben wir alle wichtigen Informationen zu diesem Vorgehen für Sie zusammengefasst. Details erfahren Sie ab Seite 28.

BG-Rechnungen:

Die Ziffern 5 und 10 werden mit Installation des Updates rückwirkend auf den 31.12.2018 begrenzt. Persönliche Ziffern werden nicht automatisch begrenzt und sind manuell anzupassen. Nachdem Sie das Quartalsupdate 23.2.0 installiert haben, führen Sie bitte VOR der Rechnungserstellung ein Tagesprotokoll über das gesamte Quartal Q1/19 durch.

Hintergrund: Erst durch die Erstellung des Tagesprotokolls erfolgt eine Prüfung ab dem 01.01.2019 auf bereits abgerechnete Leistungen der UV-GOÄ 5 und 10. Sollten Sie die Leistungen nach dem 31.12.2018 erfasst haben, erhalten Sie während der Selektion Ihrer BG-Rechnungen einen Hinweis auf ungültige Leistungszeilen.

Weitere wichtige Informationen beachten Sie bitte zu gegebener Zeit in unserer Updatedokumentation .

Weitere Neuerungen im Kurzüberblick:

Kundenwünsche, z. B.:

  • Export Privatabrechnung - gebuchte und erlassene Beträge ausweisen
  • Patientenstammblatt: Optimierte Suche Hausarzt und Arbeitgeber
  • Vorsorgeuntersuchungen: Zeitraum konfigurierbar
  • Recall-Liste: verstorbene Patienten automatisch aus Liste entfernen
  • Mahnungen: Leistungsarten als Standard festlegen
  • Optimierungen bzgl. Formular F6000
  • Heilmittelkatalog - Diagnosenauswahl optimiert
  • Labor: Liste neuer Laborverfahren
  • IQ-Parameter arbeitsplatzbezogen deaktivieren
  • BMP: Optimierte Übernahme in den Arztbrief
  • Weitere Formulare Mannschaftsarztverfahren
  • Erweiterungen innerhalb der Statistiken

Gesetzlich vertragliche Änderungen, z. B.:

  • Formular Anästhesievorbereitung (ANV) jetzt auch im Blan-kodruck verfügbar
  • Änderungen Muster 4 (Verordnung einer Krankenbeförde-rung) ab 01.04.2019
  • UV-GOÄ: Ziffern 5 und 10 wurden nachträglich auf den 31.12.2018 begrenzt
  • CGM eARZTBRIEF: Geändertes Verfahren bei der Zuord-nung von empfangenen eArztbriefen
  • Erweiterung KV-CONNECT-Schnittstelle
  • Erweiterungen innerhalb der Integrierten und Hausarzt-zentrierten Versorgung, Facharztverträge

Allgemeine Programm-Änderungen, z. B.:

  • Sprungleistenerweiterung BG-Formulare
  • Optimierte Privatabrechnung: Gelöschte Rechnungen an neues Layout angepasst
  • WKB-Impfmodul: Adresse für den Ausdruck der Impf-Aufklärung wählen

Neu: CGM DMP-ASSIST-Update 5.4.8100

bereitgestellt: 26.03.2019

Das CGM DMP-ASSIST-Update 5.4.8100 installiert neben einigen internen Programmoptimierungen die aktuell geforderten KBV-Module auf Ihrem System.

Zudem enthält dieses Update die nachfolgenden Neuerungen:

  • Anpassungen eDMP Asthma Bronchiale
  • Raucherstatus ab einem Alter von 12 Jahren jetzt Pflichtfeld
  • Single-Sign-on
  • Ausbau inaktiver Felder BK

Achtung: Mit Installation dieses Updates wird das Desktop-Icon entfernt. Das Modul ist anschließend ausschließlich über CGM M1 PRO aufrufbar.

Bitte entnehmen Sie weitere wichtige Informationen der Updatedokumentation.

CGM M1 PRO-Update 23.1.0

bereitgestellt am: 19.12.2018

Die erfolgreiche Installation dieses Updates setzt den Updatestand 22.4.0 voraus.

Eintreffen der DVD in der Praxis:

Voraussichtlich Ende KW 51

Online-Bereitstellung:

Voraussichtlich Mitte KW 51

Ist das Update für meine Abrechnung in Q4/18 relevant?

Nein, Ihre Q4-Abrechnung können Sie mit dem Updatestand 22.4.0 durchführen.

Hinweis zur Abrechnung Ihrer eHKS-Dokumentationen

Ab dem 01.01.2019 ändern sich die Varianten Nicht-Dermatologe/Dermatologe tiefgreifend.

Bitte beachten Sie, dass Sie das Update 23.1.0 VOR DER ERSTEN DOKU-ANLAGE in 2019 installieren. Für die Abrechnung Ihrer Dokumentation für das 4. Quartal gilt, dass Sie diese auch nach der Update-Installation 23.1.0 exportieren können. Bitte wählen Sie in diesem Fall innerhalb der Export-Maske das Abrechnungsquartal Q4/2018 aus.

eGK Kartengeneration ab 01. Januar 2019

Abschaffung alter Gesundheitskarten ab 1. Januar 2019. Unabhängig vom aufgedruckten Ablaufdatum verlieren alte Gesundheitskarten ab dem 1. Januar 2019 ihre Gültigkeit. Gültig sind dann nur noch die G2-Gesundheitskarten – zu erkennen am Aufdruck oben rechts. Bitte überprüfen Sie jede Karte vor dem Einlesen auf deren Aktualität. Hilfestellung zur Patienteninformation erhalten Sie bei der KBV: Per E-Mail an versand@kbv.de können Sie kostenlos Plakate sowie Infokarten bestellen.Am Ende dieses Beitrags finden Sie einige hilfreiche Informationen, die die KBV für Sie zu diesem Thema bereitstellt.

Neue ICD-Stammdatei, gültig ab 01.01.2019

Eine Änderung der ICD Stammdatei (KBV) bedeutet, dass manche ICD-Codes nicht mehr gültig sind und durch neue ICD-Codes ersetzt wurden. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen frühzeitig eine Probe-Abrechnung für das 1. Quartal 2019 durchzuführen, um mögliche Fehler der Dauerdiagnosen rechtzeitig zu korrigieren. In diesem Zuge möchten wir Sie auch nochmals darauf hinweisen, dass CGM M1 PRO Ihnen mithilfe der sogenannten „ICD-Komfortnachverschlüsselung“ die Überarbeitung der Dauerdiagnosen erheblich erleichtert. Bitte beachten Sie die wichtigen Informationen hierzu in unserer Updatedokumentation.

Java ab 2019

Ab 2019 wird die Oracle Corporation die Java-Runtime nur als kommerzielle Lizenz vertreiben - Ihr CGM M1 PRO bleibt davon unberührt. Mit diesem Quartalsupdate haben wir eine Umstellung von Java auf die Alternative OpenJDK vorgenommen - hierdurch können Sie Ihr CGM M1 PRO wie gewohnt in vollem Umfang nutzen, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen.

Bereitstellung neuer Zeilentypen

Mit diesem Update erhalten Sie die neuen Zeilentypen MA1, MA2 und MA3 für den Aufruf des Mannschaftsarztverfahrens. Bitte prüfen Sie vor der Update-Installaiton, ob Sie diese Zeilentypen bereits verwenden. Wenn ja, benennen Sie diese bitte vor der Update-Installation um.

Nachfolgend erhalten Sie einen Kurzüberblick über die Update-Inhalte.

Kundenwünsche, z. B.

  • Wiederaufruf einer gelöschten Rechnung
  • Mahnungserstellung mit Zeitraumangabe
  • Recall-Aufruf in Makro-Funktion
  • Geschlechterangabe im Wartezimmer
  • Scheinübergreifende Sortierung von Zeilentypen innerhalb der Karteikarte
  • Optimierung Marcumarplan
  • Behandlerbezogene Stempelfunktion Formularkopf

Allgemeine Programmänderungen, z. B.

  • Optimierte Darstellung PAT-Zeile
  • Konfigurierbares Hauptlabor entfernen
  • Mahnliste an optimierte Privatabrechnung angepasst

Gesetzlich vertragliche Änderungen, z. B.:

  • Neue ICD-Stammdatei, gültig ab 01.01.2019
  • Historie Versichertenverghältnis erweitert
  • Neue Formulare (z. B. Muster 20 - Wiedereingliederungsplan, gültig ab 01.01.2019)
  • Ziffernassistent: GNR-Zusatzkennzeichen für poststationär erbrachte Leistungen
  • Anpassung eHKS zum 01.01.2019
  • Neuerungen Integrierte und Hausarztzentrierte Versorgung, Facharztverträge

Archiv

CGM M1 PRO Update-Filme

Nichts mehr verpassen?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Kontakt

Kontakt

Geschäftsbereich Arztsysteme

T +49 (0) 261 8000-1400
F +49 (0) 261 8000-1441
info.m1pro@cgm.com