Please enable Javascript!

MVZ und andere (ü)BAG

MVZ und andere (ü)BAG

Medizinische Versorgungszentren & große Praxisstrukturen

CGM M1 PRO erfüllt den Anspruch großer medizinischer Versorgungszentren nach einem hoch differenzierten Rollenkonzept. Für jeden einzelnen Mitarbeiter – vom Arzt bis zum Controller – lässt sich eine detaillierte Rolle mit individuellen Zugriffsrechten definieren. Alle Arbeiten werden so optimal unterstützt, was zu einer deutlichen Entlastung aller ärztlichen und nichtärztlichen Mitarbeiter führt. Dies schafft die Basis für eine bestmögliche Patientenversorgung.

Vorsprung durch integrative Technik

Hohe Verfügbarkeit und Systemsicherheit vermeiden Ausfallzeiten und Datenverluste auch im 24/7-Betrieb und bei einem zentralen Server-Hosting durch:

  • Professionelle Oracle-Datenbank zur sicheren Datenhaltung

  • Vollständige Windows-Integration der Entwicklungsumgebung und Nutzung der MS-Office Programme

  • Terminal-Server-fähige Netzwerkarchitektur für LAN, WLAN, WAN, VPN etc.

Modernes Praxis- und Prozessmanagement

Eine zeitgerechte Terminvergabe, kurze Wartezeiten, individuelle Serviceleistungen sowie eine optimale Steuerung des gesamten Behandlungsprozesses sind neben der medizinischen Behandlung wichtige Indikatoren für die Zufriedenheit Ihrer Patienten.

Mit einem intelligenten Zeit- und Ressourcen-Management sowie zahlreichen Statistik- und Controllingtools unterstützt Sie CGM M1 PRO dabei, Ihre Praxisprozesse genau zu analysieren. Durch die Nutzung von „Patientenbehandlungspfaden“ oder „Remindern“ optimieren Sie Ihre Behandlungsabläufe unter Berücksichtigung selbst festgelegter Qualitätsstandards.

Innovative Behandlungskartei

Die innovative Behandlungskartei ermöglicht die strukturierte Erfassung von Behandlungsdaten. Dabei sichert die den Bedürfnissen angepasste Benutzerführung eine schnelle, lückenlose und übersichtliche Dokumentation – auch bei komplexeren und fachübergreifenden medizinischen Behandlungsfällen.

Um die Übersichtlichkeit der elektronischen Behandlungskartei zu gewährleisten, bietet CGM M1 PRO differenzierte Datenfilter, z. B. für Fachgruppen oder einzelne Behandler, Dokumentationstypen (D, DD, C) und Schnellansichten. Bei Bedarf kann zudem eine benutzerindividuelle Darstellung festgelegt werden.

Hoher Schutz sensibler Daten

CGM M1 PRO bietet variable „Verschlüsselungs-Werkzeuge“ zum Schutz sensibler Daten und der Intimsphäre jedes einzelnen Patienten. Diese reichen von speziellen Filterungen über patientenindividuelle Verschlüsselungsoptionen (z. B. einzelne Zeilen, einzelne VIP-Karteikarten) bis hin zu einer automatisierten Verschlüsselung der gesamten Dokumentation eines Arztes (z. B. bei der Integration von Daten aus einer Praxisübernahme). Der Zugriff auf diese Daten ist dann nur mit der Einwilligung des Patienten und nach Eingabe eines Passworts möglich.