Arbeiten bei CGM

Studium oder Job? Felix Jost will beides:
Praxisintegriertes Studium bei CompuGroup Medical

Das E-Health-Gesetz, die elektronische Gesundheitsakte, Softwarelösungen für Arzneimitteltherapiesicherheit oder die Speicherung von medizinischen Daten im Internet: Das sind die ganz großen Projekte der Deutschen Gesundheitspolitik und wichtige Schritte zur Vernetzung aller Stakeholder im Gesundheitswesen, einschließlich der Versicherten und Patienten. Die CompuGroup Medical liefert die komplexe IT für diese Projekte. Ein Erfolg, der unter anderem vielen Software-Entwicklern zu verdanken ist. Und Informatik - Talenten wie Felix Jost.

Der 21-jährige startete sein Duales Studium " Software Engineering im Gesundheitswesen" vor 2 Jahren. Während der gesamten Studienzeit wechseln sich Präsenzphasen an der Hochschule Koblenz mit Praxisphasen bei der CompuGroup Medical in Koblenz ab.

Nach dem Abitur hatte Felix Jost fast nahtlos die Schulbank gegen einen Computerarbeitsplatz in dem modernen Gebäudekomplex im Gewerbegebiet Maria Trost eingetauscht. Voller Begeisterung, dass alles so gut geklappt hatte.

Denn seine Entscheidung für einen Job im Bereich IT fiel bereits in der Schule: "Ich fand Mathe zwar immer ganz gut, aber die Mathematik hat schon ein paar tausend Jahre auf dem Buckel, da sind bahnbrechende neue Entwicklungen einfach selten. Aber in der Informatik wird quasi jeden Tag etwas Neues erfunden", sagt Felix Jost.

Interview mir Felix Jost, Ausstrahlung bei DRF | Deutsches Regional Fernsehen am 07. Juli 2016

Während der Praxisphasen bei der CompuGroup Medical war Felix Jost vom ersten Tag an in echte Entwicklungsprojekte eingebunden. " Ich konnte bereits ein eigenes Programm für eine komplexe Arzt - Software schreiben". Eine tolle Bestätigung für den Studenten. " Außerdem war ich von Anfang an Teil des Teams, das Arbeitsklima hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen und ich lerne enorm viel".

4 Jahre dauert das praxisintegrierte Studium, das mit dem akademischen Titel "Bachelor of Engineering" abgeschlossen wird. Stress aufgrund der zweigleisigen Ausbildung, hat er kaum, sagt Felix Jost. " Klar, wenn andere Studenten die lange Auszeit zwischen den Semestern genießen, sitze ich manchmal in der Firma am Computer. Aber dafür brauche ich neben dem Studium nicht zu jobben. Die CompuGroup Medical zahlt mir ein richtiges Gehalt von dem ich gut leben kann. Außerdem habe dann später einen nahtlosen Übergang in den Beruf."

Dabei hat er vor Augen, dass er nach seinem erfolgreichen Abschluss von der CompuGroup Medical übernommen wird. Und er freut sich über viele andere Perspektiven, die das Unternehmen bietet: "Die CGM ist ein großes, ständig wachsendes internationales Unternehmen. Man hat später auch die Möglichkeit, in einem anderen Land zu arbeiten".

Rund 4.300 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die CompuGroup Medical SE. Der angehende Software - Ingenieur Felix Jost freut sich, einer von ihnen zu sein. "Es ist einfach super dazuzugehören und zu sehen, dass alles läuft. Und vor allem freu ich mich jeden Tag über meine tollen Zukunftsperspektiven, das motiviert mich ganz enorm."

Sie haben Freude am Konzipieren und Programmieren? Sie verfügen über gute analytische Fähigkeiten? Dann starten Sie gemeinsam mit der CGM und dem RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz den Praxisintegrierten Studiengang „Software Engineering im Gesundheitswesen“. Die CGM bietet Ihnen insgesamt 10 Plätze in diesem zukunftsträchtigen Studienangebot!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Praxisintegriert Studieren - was heißt das?

Während Ihres Studiums wechseln sich Präsenzphasen an der Hochschule mit Praxisphasen in der CGM ab. Im Gegensatz zu einem klassischen Dualen Studiengang absolvieren Sie im Praxisintegrierten Studium keine zusätzliche (IHK)Ausbildung. So können Sie sich auf die Lerninhalte Ihres Studiums konzentrieren.

Welche Vorteile hat das Praxisintegrierte Studium in der CompuGroup Medical SE?

Vom ersten Tag an sind Sie in unsere Teams und echte Entwicklungsprojekte eingebunden. Unter Einsatz modernster Methoden und Technologien erstellen Sie mit Ihren Kolleg/innen professionelle Software für das Gesundheitswesen. So können Sie Ihr theoretisches Wissen in der Praxis vertiefen und tragen unmittelbar zum gemeinsamen Erfolg im Unternehmen bei.

Ihren Einsatz vergüten wir über die gesamte Studienzeit mit einem attraktiven monatlichen Ausbildungsgehalt.

Nicht zuletzt bieten wir Ihnen beste Übernahmechancen in einem internationalen Unternehmen, das sich ungeachtet seines Erfolgs familiäre Strukturen und ein kollegiales Miteinander bewahrt hat.

Wo und was studiere ich?

Sie studieren am RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz am Standort Remagen. Mit Abschluss des Studiums erhalten Sie den akademischen Titel „Bachelor of Engineering“. Das Studium umfasst insgesamt 8 Semester. Diese sind in 5 Studien- und 3 Praxissemester gegliedert.

Laden Sie sich (rechts) den Ablaufplan sowie das Modulhandbuch des Studiengangs herunter. Bitte beachten Sie: Die gelb markierten Module im Modulhandbuch sind nicht Bestandteil des CGM Studiengangs.

Welche Qualifikation soll ich mitbringen?

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • eine gute bzw. sehr gute Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife (schulischer Teil)
  • gute Noten in Mathematik, gerne auch in Informatik und Englisch
  • Engagement und Lernbereitschaft
  • Freude am Konzipieren und Programmieren
  • analytische Fähigkeiten
  • offenen und kommunikativen Umgang mit Menschen

Wie kann ich mich bewerben?

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich unser Karriereportal. Folgende Dateien sollten Sie zum Download bereithalten:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten beiden Schulzeugnisse
  • ggf. Zertifikate oder andere Nachweise über IT-Kenntnisse

Und wenn ich noch Fragen habe?

Sie können uns gern eine E-Mail schreiben: dualesstudium@cgm.com

CGM Karriereportal

CGM Karriereportal

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal.

RheinAhrCampus

RheinAhrCampus

Hier finden Sie Informationen zum RheinAhrCampus.