Please enable Javascript!

CGM Smart Clinic Zusatzkomponenten

CGM Smart Clinic Zusatzkomponenten

Patiententagebuch

  • „Individuell, persönlich, transparent. Indem ich meine täglichen Eintragungen vornehme, sieht mein Coach/Therapeut die Entwicklungen und Veränderungen und kann entsprechend agieren. Zudem habe ich ein gutes Gefühl dabei, regelmäßig meinen Tag Revue passieren zu lassen. Ich fühle mich dadurch transparent betreut.“
  • Patientengesteuertes Coaching. Patienten können an dieser Stelle mehrere persönliche Tagebücher strukturiert zur Therapie führen und bei Bedarf mit ihrem Coach teilen. Der Einsatz eines Patiententagebuchs ist in der medizinischen Praxis bewährt und kann mit Fragebögen, Checklisten und Content kombiniert werden.

Familien-/Kinderkonto

  • Nutzung der gesamten digitalen Welt von Familienaccounts bzw. Vollmachtskonten nach den neuesten Sicherheitsstandards und Technologien. Die Steuerung kann durch bevollmächtigte Personen erfolgen. Jede im KIS angelegte Begleitperson und/oder begleitendes Familienmitglied kann dabei einem im KIS angelegten Patienten zugeordnet werden.

Entertainment

  • Ablenkung tut Patienten gut. Über den Entertainment Service können sich Patienten TV Sender wählen und Fernsehen schauen.

Meine Dateien (Dokumente des Patienten)

  • „Ich habe immer alles dabei. In der Anwendung habe ich alle meine Unterlagen an einem Ort gebündelt und kann sie der Klinik direkt zur Verfügung stellen. Das ist besonders bei Vorbefunden gut, da ich sie immer dabeihabe.“
  • Vom Aufnahmeformular, Anamnesebogen bis zu mitzubringenden Unterlagen oder persönlichen Dokumenten. In der Dokumentenmappe können Patienten alle Unterlagen an einem Ort ablegen.

Indoornavigation

  • Power to the Patient! „Ich fühle mich gut geleitet und kann mich selbstständig in der Klinik bewegen ohne an Sicherheit zu verlieren. Das tut gut.“

Kontakt

Kontakt Labor

Peter Wegmann

T +41 31 924 21 30

peter.wegmann@cgm.com