Please enable Javascript!

Pflege-Assessment ePA-AC2

CGM CLINICAL Pflege-Assessment ePA-AC2

Wenn Pflegende nach einem standardisierten Pflegeprozess arbeiten, geht es im ersten Schritt darum, Informationen zum Patienten zu sammeln, um daraus in den weiteren Schritten Pflegediagnosen, Pflegeziele und Pflegemassnahmen ableiten zu können. Zur Informationssammlung können verschiedene Anamnese- und Assessment-Instrumente eingesetzt werden.

Ein durchaus effektives Instrument dafür ist das „ergebnisorientierte Pflege-Assessment Acute Care“ (ePA-AC). Es wird vom ePA-Competence-Center in Wiesbaden vertrieben und weiterentwickelt (epa-cc.de). Die LEP AG hat das ePA-AC in ihre Katalogsuite „LEP Pflegeprozess“ eingebunden (lep.ch). Die CGM CLINICAL Applikation Pflege-Assessment ePA-AC2 unterstützt die Erfassung von Assessments mit dem Werkzeug ePA-AC2.

Hauptfunktionen

  • Erfassen von Assessments: Die Ansicht der Software zeigt alle bisher erfassten Assessments eines Patientenfalls in einer Tabelle. Pro Patientenfall können gemäss den Regeln der ePA-AC2-Spezifikation ein anamnestisches Assessment, ein Eintrittsassessment, beliebig viele Verlaufsassessments, ein Austrittsassessment und ein Zielassessment erfasst werden. Die 55 Fragen und die zur Auswahl vorgegebenen Antworten entsprechen der ePA-AC2-Spezifikation. Die Detailinformationen (Instruktionen, Erläuterungen) zu den Fragen und Antwortvorgaben können eingeblendet werden. Die Erfassung wird unterstützt durch Komfortfunktionen:
    • Ganzes Assessment oder einzelne Kapitel auf Bestwerte setzen
    • Ganzes Assessment aus einem bestehenden Assessment des Patienten kopieren
    • Einzelne Antworten aus dem vorangehenden Assessment kopieren
  • Erfassung von Zusatzvariablen: Die von der ePA-AC2-Spezifikation definierten Zusatzvariablen können erfasst werden: Körpergrösse, Körpergewicht und BMI pro Assessment, die übrigen Zusatzvariablen pro Fall. Soweit vorhanden können Werte der Zusatzvariablen aus der R6-Dokumentation übernommen werden.
  • Calcul de scores : Die folgenden Scores gemäss ePA-AC2-Spezifikation werden pro Assessment automatisch berechnet, sobald die nötigen Eingabedaten vorhanden sind:
    • Selbst-Pflege-Index (SPI)
    • Dekubitus-Risiko
    • Sturz-Risiko
    • Pneumonie-Risiko
    • Risiko bzgl. Verwirrtheit, Delir, Demenz
    • Mangelernährungsrisiko (NRM nach Kondrup)

Verknüpfungen

Wenn ein ausgefülltes ePA-AC2 Eintritts-, Verlaufs- oder Austrittsassessment vorliegt, können beim Erfassen von Pflegediagnosen, Pflegezielen oder Pflegemassnahmen in der CGM CLINICAL App Pflegeplanung, die aus dem letzten ePA-AC-Assessment aufgrund der Katalogverknüpfungen abgeleiteten Elemente angezeigt und ausgewählt werden.

Anzeige von Linien- und Spinnendiagramm

  • Die Werte der zehn SPI-Fragen im Anamnese-, im Eintritts-, im letzten Verlaufs- sowie im Ziel-Assessment können als Spinnendiagramm angezeigt werden.
  • Die Scores von SPI und Dekubitus-Risiko können als Liniendiagramm über alle Assessments eines Patienten-Falls angezeigt werden.

Export

  • Die Daten eines Assessments können als Bericht im PDF-Format z.B. zuhanden eines Nachbehandelnden exportiert.
  • Die Daten aller Assessments eines Patienten können als CSV-Datein exportiert werden.
  • Auf die Assessmentdaten kann per Scripting mit CGM CLINICAL-Services zugegriffen werden.

CGM CLINICAL Pflege-Assessment ePA-AC2 ist standardmässig mit der Applikation CGM CLINICAL Pflegeplanung verknüpft, um aufgrund des letzten Assessments Diagnose-, Ziel- und Massnahmenvorschläge anzeigen zu können. Sie kann aber auch unabhängig von der Pflegeplanungssoftware eingesetzt werden.

Die Applikation unterstützt ausschliesslich den Katalog ePA-AC Version 2.0. Die LEP AG bietet Katalogverknüpfungen von ePA-AC2 ausschliesslich zu Pflegediagnosen NANDA 09/11, Pflegezielen AIR 1.0 und Pflege-massnahmen LEP nursing 3.2.

Eine Übernahme von Daten aus der CGM CLINICAL-Script-Applikation ePA-AC 1.0 ist nicht möglich.

Eine Weiterentwicklung der App, um ePA-AC 2.1 sowie ePA-LTC (Long Term Care) für Langzeitpflegeeinrichtungen und ePA-Kids für pädiatrische Einrichtungen in CGM CLINICAL abzubilden, ist in Diskussion aber noch nicht beschlossen. Die Assessmentdaten können per CGM CLINICAL-Scripting mit CGM CLINICAL-Services abgerufen und per XSLT in PDF-Dateien dargestellt werden.

Produktstruktur & Voraussetzungen

CGM CLINICAL Pflege-Assessment ePA-AC2 kann nur als Teil der KIS-Suite CGM CLINICAL eingesetzt werden. Die Lizenzierung der Applikation setzt die CGM CLINICAL Basislizenzen voraus, die Verwendung der Software setzt zudem eine Lizenz der Methode ePA-AC Version 2 voraus. Der Kunde muss diese Lizenz selbst beschaffen, in der Regel über die LEP AG (www.lep.ch).

Die Installation der Applikation und deren erstmalige Konfiguration sind Consultants von CGM vorbehalten und werden als Dienstleistungen angeboten. Für das Erstellen von Scripts mit Zugriff auf Assessmentdaten werden Kenntnisse in CGM CLINICAL Scripting sowie von XML vorausgesetzt.

Verfügbarkeit & Referenzen

CGM CLINICAL App Pflege-Assessment ePA-AC2 ist in deutscher und französischer Sprache verfügbar. Sie ist im produktiven Einsatz in über 15 Spitälern erprobt – auf Anfrage erhalten Sie sehr gerne eine entsprechende Referenzkundenliste.

Kontakt

Kontakt

CompuGroup Medical Schweiz AG

T +41 (0) 31 924 21 21

F +41 (0) 31 924 21 25