Please enable Javascript!

Übertritte und Vernetzung

Übertritte und Vernetzung

Massgeschneiderte Effizienz und Sicherheit für die medizinische Zusammenarbeit.

Das Nebeneinander der ambulanten, stationären und rehabilitativen Versorgung ist nicht nur unwirtschaftlich, sondern kann auch unerwünschte Nebenwirkungen für die Patienten haben. Die Vorteile der fachbereichsübergreifenden Zusammenarbeit von Kliniken, Fachärzten und anderen Beteiligten liegen klar auf der Hand: Stärken des Patientenwohls, verbesserte Diagnose- und Behandlungsqualität, weniger Fehlmedikationen und eine gesunde Effizienzsteigerung. Der Blick über die Landesgrenze reicht, um zu erkennen, dass die sektorenübergreifende (leistungserbringerübergreifende) Vernetzung für alle Beteiligten Vorteile bringt.

Mit CGM CLINICAL können wichtige Daten zwischen ambulanten und stationären Leistungserbringern reibungslos ausgetauscht werden.

Höhere Patientensicherheit durch:

  • die richtige Information an der richtigen Stelle und zur richtigen Zeit
  • die Bereitstellung der Patientendaten durch den niedergelassenen Arzt (Hausarzt) vor der Einweisung in die Klinik
  • die Nutzung vollständiger Informationen bei kritischen Prozessen
  • Arzneimitteltherapiesicherheit auf Basis einer intersektoralen Medikation

Mehr Wirtschaftlichkeit durch:

  • eine deutliche Verkürzung des Aufnahmeprozesses (administrativ und pflegerisch)
  • automatisiertes Zusammenstellen von Informationen und einfache Dokumentenzuordnung
  • reduzierte Rückfragen und Scan-Vorgänge
  • die Vermeidung von Fehlallokationen und Fehlleistungen
  • weniger Doppeluntersuchungen und Ressourcenvorhaltung in den Kliniken

Kontakt

Kontakt

Beat Hübscher

+41 31 924 21 21

beat.huebscher@cgm.com