Please enable Javascript!

CGM PHOENIX Zuweiserportal

Direkte Übermittlung von Status, Diagnosen und Therapien verbessert das Zusammen-
spiel aller beteiligter Akteuren deutlich

Die CGM PHOENIX APP Zuweiserportal bietet eine umfassende Serviceplattform für die Kommunikation zwischen Spital und niedergelassenen Ärzten. Als webbasiertes Extranet ermöglicht es den nach- und mitbehandelnden, niedergelassenen Ärzten eine digitale Einsichtnahme auf patientenbezogene Daten des Spitals. Dabei ist es für die Nutzung durch Ärzte, ArzthelferInnen, bzw. medizinische Fachangestellte und andere im Gesundheitswesen tätige Personen mit Fachkunde bestimmt.

Innerhalb der CGM PHOENIX APP Zuweiserportal werden dem fach- und sachkundigen Anwender eine Auswahl von fundierten und reproduzierbaren Informationen zu einer bestimmten Fragestellung zur Verfügung gestellt (Erfassung und Wiederanzeige). Anhand dieser Informationen kann der Anwender infolge persönlich entscheiden, ob er diese für seine weiteren Tätigkeiten (Diagnose/Befundung/Untersuchung/Erkennung/Therapie) verwerten möchte.

Highlights:

  • Das Portal ist ein für das einzelne Spital massgeschneiderte Extranet, zu dem ausschliesslich Ärzte Zugang haben
  • Es erscheint im Corporate Design des Spitals und ist damit ein exzellentes Arbeitsmittel des Zuweisermarketings
  • In der Arztpraxis sind keine Installationen notwendig und für den Spitalsarzt fallen keinerlei zusätzlichen Arbeiten an
  • Der Zugriff auf die Daten geschieht über eine gesicherte Onlineverbindung
  • Ein direkter Zugriff auf das Klinikinformationssystem (KIS) findet in keinem Fall statt

Der Nutzen auf einen Blick:

  • Optimierung der Aufnahmeprozesse durch verbesserte Ressourcenplanung, Ausschluss von Fehlbelegungen, vorgeprüfte OP-Eignung etc.
  • Verringerung des Kommunikationsaufwands (telefonische Terminanfragen, Bestellung der Behandlungsdokumentation)
  • Vermeidung von Folgeterminen durch vollständige Verfügbarkeit der Behandlungsdokumentation
  • Verbesserte Planung der Behandlung durch Verfügbarkeit von Vorbefunden
  • Kontrolle der Einweisungsdiagnose schon während des Aufenthalts
  • Kommunikation von niedergelassenen Ärzten untereinander (Mailbox)
  • Übernahme von Daten direkt ins AIS (kein Einscannen von Dokumenten)
  • Bindung/Loyalisierung von Einweisern durch die Serviceplattform Zuweiserportal
  • Wirtschaftliche Sicherheit durch stabile bzw. wachsende Einweisungszahlen

Kontakt

Kontakt

CompuGroup Medical Schweiz AG

T +41 (0) 31 924 21 21

F +41 (0) 31 924 21 25