Please enable Javascript!

MOLIS

Interdisziplinäres Konzept

MOLIS macht Schluss mit systeminternen Schnittstellen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen stellt MOLIS die spezifischen Funktionen aller gängigen Labordisziplinen in einem von der Auftragserstellung bis zur Befundbereitstellung durchgängigen System bereit. Möglich sind auch Mischaufträge und disziplinübergreifend zusammengestellte Befunde. Der Zugriff auf Laborergebnisse und Befundinformationen beteiligter medizinischer Fachbereiche geschieht direkt aus dem Arbeitskontext heraus. Unterschiedlich gestaltete Arbeitsabläufe und ein umständliches Wechseln der Programmfunktionen je Fachdisziplin gehören der Vergangenheit an.

Die tägliche Labor-Routine der Standard-Analytik wird mit MOLIS effektiv unterstützt und organisiert. Die Funktionen im Zentrallabor mit klinischer Chemie, Hämatologie, Hämostasiologie, Serologie, Urindiagnostik, Liquordiagnostik etc. reichen von der Auftragserfassung über die Probenverteilung (z.B. Druck Sekundäretiketten), der direkten Kommunikation mit den Analysegeräten und der Übernahme von Bildern über frei skalierbare Validation bis zur individuellen Befundgestaltung. Eine Qualitätskontrolle mit integriertem Qualitätsmanagement wie beispielsweise Standard Operating Procedures (SOP), Geräte- und Beschwerdemanagement ist ebenso enthalten wie frei definierbare Auswertungen mit automatischem Versand an die Stationen oder Hilfsprogramme wie Telefonlisten und Monitor-Funktionen. Die international standardisierten Codierungssysteme werden vollständig unterstützt (LOINC).

Kontakt

Kontakt

CompuGroup Medical Schweiz AG

Laborinformationssysteme

T +41 (0) 55 417 44 00