Please enable Javascript!

CGM CHANNEL

Multisite-Labor-Netzwerke bekommen zunemehende Bedeutung:

Krankenhauslaboratorien und Facharztlabore mit Satelliten-Standorten werden immer öfter zusammen geschlossen.


Die Zielsetzung besteht darin, arbeitsteilig, qualitätsoptimiert und damit kosteneffizient der Konzentrationstendenz im Markt entgegenzuwirken. Durch den CGM CHANNEL können die Leistungsspektren unterschiedlicher Labore miteinander kombiniert und für den Endanwender in Klinik oder Praxis zu einem transparenten Laborprozess zusammengeführt werden. Das System spielt seine Vorteile in Labornetzwerken optimal aus. Die durch den Anwender gewählten Laboruntersuchungen werden gezielt auf die Labore verteilt, die Generierung der benötigten Aufträge und der zugehörigen Materialkennzeichnung geschieht automatisch, direkt in der Logik des Ziellabors.

Integration und Laborvernetzung

Im Gegensatz zu vielen anderen Systemen arbeitet der Anwender webbasiert direkt auf dem aktuellen Datenbestand des Labors. Die Einsender sind über abgesicherte Kommunikationswege online mit ihrem Laborpartner verbunden – alle Statusanzeigen und Befunde sind stets aktuell. In der Vernetzung von Labor, Einsender und Patient übernimmt CGM CHANNEL eine wichtige strategische Funktion und optimiert die Kundenbeziehung.

Transparente Verwendung in Multisite-Organisationen

CGM CHANNEL lässt sich problemlos in vorhandene IT-Strukturen von Labornetzwerken integrieren. Die Untersuchungskataloge beteiligter Labore können beliebig kombiniert werden, die Laboranforderung bleibt dabei für den Endanwender transparent und verständlich. Die Verteilung der Aufträge auf die beteiligten Labore geschieht automatisch und anhand vordefinierter Regeln. Hierbei wird die Proben- und Materiallogik der Labore berücksichtigt, der Anwender von administrativen Tätigkeiten entlastet.

Kontakt

Kontakt

CompuGroup Medical Schweiz AG

Laborinformationssysteme

T +41 (0) 55 417 44 00