Please enable Javascript!

26. April 2017, Bern

„Nonstop Healthcare“ auf der conhIT 2017

Die conhIT – Europas führende Veranstaltung für Gesundheits-IT – findet aktuell vom 25. bis 27. April 2017 zum nunmehr zehnten Mal auf dem Berliner Messegelände statt. CompuGroupMedical nutzt dieser Tage diesen idealen Rahmen, um die neue CGM CLINICAL KIS-Suite im deutschen Klinikmarkt zu launchen.

CGM CLINICAL liefert Antworten auf die zunehmend veränderten Erwartungen von Klinikmanagern und KIS-Usern gegenüber neuen klinischen Informationssystemen. Die Digitalisierung und Vernetzung unseres Alltags verändert in spürbaren Ausmaßen sowohl klinische Abläufe, also auch die Anforderungen aller beteiligter Akteure.

CGM CLINICAL deckt den gesamten Scope der Patient Journey, von der Überweisung ins Krankenhaus bis zur Entlassung bzw. Überleitung in die nachklinischen Versorgungsprozesse, ab und bindet darüber hinaus als „Vernetzungs-KIS“ weitere Versorgungspartner aktiv in den Behandlungsprozess ein. Weiters übernimmt der betroffene Patient selbst und optional auch seine Angehörigen eine neue Rolle, indem Apps wichtige Kommunikations- und Steuerungsfunktionen übernehmen. In Summe läutet CGM CLINICAL eine völlig neue KIS-Generation ein.

Auf der diesjährigen conhIT reagiert CGM auch beim Messeauftritt selbst auf die veränderten Erwartungshaltungen der Bestands- und Zielkunden und bietet ein neues, erweitertes Standkonzept an. Anhand von ausgewählten Top-Szenarien, welche die relevantesten klinischen Prozessabdeckungen durch die Software bündeln, wird ein gleichsam interessanter wie übergreifender Einblick in die Prozesswelt von CGM CLINICAL geboten. Die durchgängige Prozessorientierung von CGM CLINICAL wird dabei auf einem speziellen „Demotrack“ in Szene gesetzt, der durchgängige, interdisziplinäre und auch institutionsübergreifende Workflows zeigt, die den Patienten auf seinem Versorgungspfad durch die Klinik steuern und begleiten: Anhand der Szenarien...

  • Klinik im Überblick,
  • Planung- und Ressourcenmanagement,
  • Medikationsprozess,
  • Mobile Assistenz,
  • Pflegemanagement,
  • Überleitungsmanagement,
  • Entlassmanagement sowie
  • Patienten und Angehörige

wird den Messebesuchern das Potenzial aus dem gezielten integrierten Zusammenspiel der behandelnden Akteure vermittelt. Neben der detaillierten Beleuchtung der IT-gestützten Abbildung von Prozessen und Workflows steht insbesondere die Nutzenbetrachtung für CGM CLINICAL Anwender im Vordergrund. Dabei werden allen Voran die Möglichkeiten für eine verbesserte Patientenbehandlung, die Optimierung der Versorgungskosten und erzielbarer Zeitgewinn im Behandlungsprozess betrachtet. Denn schlussendlich geht es darum, Kliniken kontinuierlich qualitativ weiter zu bringen, um die Behandlungsresultate Schritt für Schritt zu verbessern und die Institutionen gleichzeitig dabei zu unterstützen, effizienter werden. Ein auf den ersten Blick unlösbarer Zielkonflikt, der durch den gezielten Einsatz modernen IT jedoch durchaus bewältigbar ist. Dazu muss allerdings der Horizont erweitert werden und der gesamte Behandlungsprozess inklusive der vor- und nachklinischen Abläufe gesamtheitlich optimiert werden. Denn die großen Potenziale schlummern insbesondere in den über die Institutionsgrenzen hinausreichenden Kommunikations- und Prozessoptimierungen.

Wie dies konkret funktionieren kann, zeigt CGM am conhIT-Stand B-101 in Halle 1.2.

Besuchen Sie den CGM-Demotrack und lassen Sie sich von diesen neuen Ansätzen und Lösungen inspirieren! Erfahren Sie, wie Sie Ihre individuellen Anforderungen mit Hilfe von innovativen Softwarelösungen abdecken und gleichzeitig von der digitalen Vernetzung nachhaltig profitieren können.

"Als einziger Anbieter ist CompuGroup Medical in der Lage, im Zeitalter der Healthcare-Vernetzung ebendiese in Form einer sektorenübergreifenden, vollkommen prozessorientierten KIS-Lösung umzusetzen. Bereits der gestrige erste Messetag zeigt uns, wie treffend wir mit unserer neuen Strategie die Bedürfnisse des Marktes adressieren. Wir freuen uns über tolle Feedbacks zu CGM CLINICAL und sind davon überzeugt, mit unserem Alleinstellungsmerkmal der Vernetzung von ambulanten und stationären Versorgungsprozessen unsere Rolle als innovativster und starker europäischer KIS-Anbieter weiter ausbauen zu können", so Beat Hübscher, Geschäftsführer der CGM Schweiz AG.

Kontakt

Kontakt

CompuGroup Medical Schweiz AG

T +41 (0) 31 924 21 21

F +41 (0) 31 924 21 25