Please enable Javascript!

SAP Patientenadministration

SAP Patientenadministration ermöglicht eine gezielte Patientendisposition über alle klinische Abteilungen hinweg.

Basierend auf den Stammdaten eines Patienten können stationäre, teilstationäre und ambulante Fälle abgebildet werden. Hierbei werden insbesondere die Bewegungen eines Patienten, wie z.B. Aufnahme, Verlegung, Entlassung oder ambulanter Besuch, hinterlegt. Die entsprechenden Daten sind sowohl bezogen auf genau einen Patienten bzw. Fall zugänglich als auch in der Übersicht einer ganzen Station oder einer Ambulanz. Diese Übersichten unterstützen die Disposition der Patienten in den entsprechenden organisatorischen Einheiten.

Funktionsübersicht:

Stationäre und ambulante Aufnahme inkl. e-Card/GINA Anbindung

Vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten im Aufnahmeprozess (u.a. Feldvorbelegungen, Plausibilitätsprüfungen, Wizard für Aufnahme zugehöriger Fälle etc.) durch Enjoy-Aufnahmefunktion.

Verlegung, Entlassung, Ambulante Besuche, Abwesenheiten

Steuerung der Prozesse über erweiterte Berechtigungsobjekte. Parametrierbarer Ablauf für einzelne Bewegungstypen (z.B. Invivo- / Invitro-Logik für Frequenzanlage oder Entlassung/Aufnahme für Wechsel gesunder/kranker Säugling).

Fallartwechsel

Prozessunterstützung in Form von Feldvorbelegungen im Zuge des Fallartwechsels von ambulant auf stationär und umgekehrt sowie Berechtigungsprüfungen für Fallartwechsel am selben Tag.

Patiententexte

Konfigurierbare Textbetreffe mit Berechtigungskonzept, Freitexterfassungsmöglichkeit und Vererbungsfunktion auf nachfolgende Fälle. Gezielte Auswertungsmöglichkeit der Texte sowie Formulardruck.

Leistungs-, Diagnosenerfassung

AddOns zur Erfassungsvereinfachung und Vollständigkeitsprüfung bei der Leistungserfassung (z.B. hinsichtlich VVO-Abrechnung), Erfassungsmöglichkeit hausspezifischer Diagnosecodes mit Mapping auf offizielle ICD-10 Codes.

CGM CLINICAL-Integration

Integration des medizinischen Workflowsystems CGM CLINICAL in SAP IS-H inklusive gegenseitiger Berücksichtigung voneinander abhängiger Objekte (Patienten, Dokumente, …).

PID Zusammenführung, -splittung

Umfangreiche Werkzeuge zur Dublettenprüfung inkl. Hintergrundbearbeitung mit Datenextrakten, sowie Möglichkeit der Splittung von Fällen im Zuge der falschen Administration z.B. von Zwillingen.

Berechtigungen

Mix aus Privilegien und Objekten für die Ablaufsteuerung, ergänzt um zusätzliche Berechtigungsobjekte für die gezielte Steuerung von Administrations- und Abrechnungsprozessen.

Formulardruck

Erstellung von Formularen mit stark konfigurierbarer Eventsteuerung und diffiziler Steuerungsmöglichkeit für die Formularausgabe, für die Realisierung hochkomplexer Druckszenarien.

Reporting

Umfangreiche Reporting-Möglichkeit für den administrativen Bereich zur gezielten Informationsbereitstellung für statistische und operative Anwendungsbereiche.