Please enable Javascript!

Referenzen

Referenzen

Als Spezialist für Prozess- und Projektmanagement verfügt CGM über einzigartige Kompetenzen. Verantwortliche in Krankenhäusern, Trägerschaften und sonstigen Institutionen des österreichischen Gesundheitswesens greifen auf diese Erfahrung zurück. In vielen Fällen finden Prozessberatungen als Basis für später folgende Modernisierungen statt. In folgenden Institutionen konnte CGM mit PSP-Expertise punkten:

Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV)

Der KAV zählt mit rund 32.000 MitarbeiterInnen zu den größten Gesundheitseinrichtungen in Europa. CGM hat in den elf Spitälern, elf Geriatriezentren und vier Pflegewohnhäusern des KAV das größte IT-Projekt der österreichischen Krankenhausgeschichte realisiert. Bis Ende 2013 wurde flächendeckend in diesen Häusern ein neues Krankenhausinformationssystem (KIS) implementiert. Der KAV profitiert von der Planungssicherheit und der effizienten Auslastung der Ressourcen. Mehr als 16.000 BenutzerInnen arbeiten nun mit impuls.kis, welches mit CGM CLINICAL umgesetzt wurde.

Oö. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag)

Die gespag betreibt in Oberösterreich 8 Krankenhäuser. Mit dem Rollout von CGM CLINICAL in allen Krankenhäusern stellt die gespag einen der größten CGM-Kunden in Österreich dar. Die Zusammenarbeit zwischen CGM und den Krankenhäusern der gespag geht weit über die Implementierung der Funktionen von CGM CLINICAL hinaus. Die Experten der gespag aus den Bereichen Medizin, Pflege und IT sind mit ihrem Know-how wichtige Entwicklungspartner. Umgekehrt stellt CGM als enger Partner wertvolle Consulting- und Projektmanagement-Leistungen bereit, die in der Folge exzellente und wirtschaftliche IT-Lösungen entstehen lassen.

Niederösterreichische Landeskliniken-Holding (NÖLK)

In den Spitälern der NÖLK sind ca. 20.000 Mitarbeiter beschäftigt, an 27 Klinikstandorten werden rund 8.000 Betten betreut. Jährlich zählen die Kliniken mehr als 360.000 stationäre Aufenthalte. Mit rund 3.500 Ärzten, rund 10.200 Mitarbeitern im Bereich der Pflege, 170.000 operative Leistungen und 2,24 Mio. Belagstage pro Jahr ist sie der größte Klinikbetreiber Österreichs. 95 % der niederösterreichischen Bürger können innerhalb von 30 Minuten ein Landes- oder Universitätsklinikum erreichen. Neben CGM CLINICAL als KIS setzt NÖLK ein breites Spektrum des CGM-Lösungsportfolios ein und vertraut auf die Prozessberatungskompetenzen von CGM.

Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.H (KHBG)

Dem Gesundheitskonzern der Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft gehören insgesamt die fünf Landeskrankenhäuser Feldkirch, Rankweil, Bregenz, Hohenems und Bludenz sowie die beiden Pflegeschulen in Feldkirch und Rankweil an. Insgesamt versorgen rund 4.000 Mitarbeiter jährlich mehr als 450.000 Patienten. Insgesamt werden rund EUR 470 Mio. für die Gesundung und Behandlungen der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ausgegeben. Die KHBG implementiert aktuell CGM CLINICAL als zentrales Krankenhausinformationssystem, setzt langjährig auf eine von CGM implementierte SAP-Lösung und nutzt CGM ON DUTY zur Abdeckung der Anforderungen im Personalmanagementbereich. Auch die KHBG vertraut auf die Prozess- und Projektmangementerfahrung von CGM und kennt die Wichtigkeit von Prozessharmonisierung als notwendigen Vorausschritt für komplexe IT-Projekte.

Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. (KAGes)

In 20 Häusern an 28 Standorten gewährleisten mehr als 17.000 Mitarbeiter die Gesundheitsversorgung und Langzeitpflege in der Steiermark. Die KAGes zählt zu den größten Spitalsunternehmen Europas. Als größter steirischer Arbeitgeber, als Großinvestor und -einkäufer ist sie darüber hinaus beständiger Motor für die heimische Wirtschaft. Die KAGes setzt auf Labor- und SAP-Lösungen von CGM und nutzt darüber hinaus die Prozess- und Projekterfahrungskompetenz von CGM.