Please enable Javascript!

Erweiterungsmodule & Zusatzprodukte

Erweiterungsmodule & Zusatzprodukte

Mit zahlreichen Erweiterungsmodulen und Zusatzprodukten kann Ihre Ordinationssoftware individuell für Sie konfiguriert werden. Somit nutzen Sie genau jene Funktionalitäten die Sie benötigen und können Ihr System jederzeit nach Bedarf erweitern.

Wir haben für Sie die vielzähligen Module und Zusatzprodukte in der folgenden Übersicht zusammengefasst. Wenn Sie das Infofeld eines Moduls aufklappen, erhalten Sie eine kurze Beschreibung sowie die Info, für welche Ordinationssoftware (CGM MEDXPERT, CGM PCPO, INNOMED) das jeweilige Modul oder Zusatzprodukt verfügbar ist.

Erweiterungsmodule

Abrechnung ÖGK

Verfügbarkeit

ÖGK-Abrechnungslisten-Erstellung inkl. UnDo-Funktion, chronologische Darstellung und Archivierung der Abrechnungen, Bearbeitung inkl. Konsultationsprüfung und eCard-Datenabgleich, automatische Fehlersuchfunktion inkl. Datenergänzungs- und Quercheckmöglichkeiten sowie ALVA-Prüfung (Abrechnungsprüf-Software), Umsatzstatistik und Leistungsstatistik, div. Filtermöglichkeiten (Scheinart, Konsultation, Kasse, Positionen), eCard-Datenabgleich, elektronischer Datenversandüber den Befundprovider (z.B. HCS-medical net).

Abrechnung SVS, BVAEB und KFA Wien

Verfügbarkeit

SVS- und BVAEB-Abrechnungslisten-Erstellung inkl. UnDo-Funktion, für regionale Kassen können ebenfalls Abrechnungslisten erstellt werden, chronologische Darstellung und Archivierung der Abrechnungen, Bearbeitung inkl. Konsultationsprüfung und eCard-Datenabgleich, Fehlersuchfunktion und ALVA-Prüfung (Abrechnungsprüf-Software), Umsatzstatistik und Leistungsstatistik, div. Filtermöglichkeiten (Scheinart, Konsultation, Kasse, Positionen), elektronischer Datenversand über den Befundprovider (z.B. HCS-medical net).

Abrechnung VU ÖGK, SVS, BVAEB

Verfügbarkeit

VU-Abrechnung über alle Kassen inkl. Leistungsstatistik, eCard-Datenabgleich, elektronischer Datenversand über einen Befundprovider (z.B. HCS-medical net).

Abrechnungsdaten-Statistik (Excel-Anbindung)

Verfügbarkeit

Die Leistungsdaten des ausgewählten Quartals/Monats werden mit dem identen Abrechnungszeitraum des Vorjahres in MS Excel übergeben, Darstellung der Leistungen, Punkte- und Eurowerte und deren Abweichungen zum Vergleichsquartal/Monat in absoluten und prozentuellen Werten, grafische Darstellung in Balken, Säulen oder Tortendiagrammen möglich (Voraussetzung: Abrechnungsmodul, Lizenz MS Excel).

Außenordination / Visitenfunktion

Verfügbarkeit

Ordinationsbetrieb von weiteren Standorten, Betriebsordination, Pflegeheim, auf Visiten oder zuhause, mit dieser Zusatzfunktion halten Sie mehrere Datenbestände unabhängig in Sync, inkl. Export- und Importfunktion der Patientendaten zum Parallelbetrieb.

Befund Designer

Verfügbarkeit

Werkzeug zur Erstellung von individuellen Befund- und Statusmasken mit integrierten Automatismen, zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten.

CGM Praxisarchiv Video/Ultraschall Einbindung

Verfügbarkeit

Aufnahme und Übernahme von Standbildern der meisten analogen Videoquellen (typischerweise Ultraschallgeräte oder Endoskope) direkt in der Kartei des betreffenden Patienten, inkl. Dokumentation und Erfassen von Kommentaren sowie Übernahme in Arztbrief bzw. in WORD Dokumente (max. 5 Arbeitsplätze).

CGM SELF CHECK-IN

Verfügbarkeit

Self-Check-In für Patienten, inkl. Hardware, Touchscreen etc. exkl. eCard-Reader (es kann jeder vorhandener eCard-Reader ist Gehäuse eingesetzt werden). Automatische Buchung der Konsultation und Signalisierung, dass Patient eingetroffen ist. Damit muss sich der Patient nicht mehr in die Anmeldewarteschlange einreihen und entlastet durch die Nutzung des Self-Check-In die Anmeldung.

CGM Wartenummernsystem

Verfügbarkeit

Ausdruck einer Wartenummer für Patienten inkl. Bondrucker und Aufrufbildschirm. Durch den Einsatz des Wartenummernsystems kann ein DSGVO-Konformer Patientenaufruf erfolgen.

Diagnosecodierung nach ICPC2 und ICD10

Verfügbarkeit

Selbstlernendes Diagnosecodierungssystem, geeignet für ICPC2 und ICD10, inkl. Automatische Zuweisung des Codes zur Diagnose, Zuweisungsmöglichkeit von Jargon-Begriffen durch automatisiert erstellte Jargon-Datenbank, statistische Auswertungen.

Datenfilter

Verfügbarkeit

Auswertung aller erfassten Patientendaten mit der Möglichkeit von „und/oder-Verknüpfungen“ der gesetzten Filterkriterien, Serienbriefe, Serienmail, Markierungen. (Voraussetzung: Listenauswertung)

eCard - Basisfunktion

Verfügbarkeit

Konsultationsbuchung, o-Card-Buchungen, Patientenübernahme, Prüfung auf Vorhandensein des Patientenfoto, automatische Ermittlung der Versicherungsdaten, eCard-Status-Listen, HVB-Meldesystem, Konsultationsabgleich und Download, GINA-Statusabfrage und offline-Modus, automatisches Nachsenden von offline-Daten, SAS (Versicherungsnummernabfrage), Konsultationsliste, Nacherfassen von Visiten.

eCard - Arbeitsunfähigkeitsmeldung

Verfügbarkeit

Online-Erfassung und Verwaltung von elektronischen Arbeits(un)-fähigkeitsmeldungen, rasche Durchführung, direkte Übermittlung und Abgleich der Meldungen über die eCard-Infrastruktur an den zuständigen KV-Träger, ICD10 Code-Integration Steiermark, Auswertungsmöglichkeit von Arbeitsunfähigkeitsmeldungen, eCard - Basisfunktion wird vorausgesetzt.

eCard - Arzneimittelbewilligungssystem

Verfügbarkeit

Automatische Übernahme der Medikamente, Rasterfunktion für wiederkehrende Inhalte, Ausdruck der Bewilligungsanfrage und der Rückantwort, Befundanhänge für den chefärztlichen Dienst, Langzeit-Bewilligungsabfrage, ABS-Übersichtsliste mit offen/erledigt und Verwaltung der ABS-Anfragen inkl. Archivierung, automatisches Meldesystem nach Beantwortung durch Chefarzt, inkl. Anpassung bei Bewilligung mit Korrekturen, eCard - Basisfunktion wird vorausgesetzt.

eCard - DMP Diabetes

Verfügbarkeit

Disease-Management-Program/ Therapie aktiv mit Teilnahme- und Einwilligungserklärung zum DMP-Programm, Dokumentationsbogen, Zielvereinbarung, Abrechnungsliste sowie Übersicht aller teilnehmenden Patienten inkl. einer Abgleichfunktion, eCard - Basisfunktion wird vorausgesetzt.

eCard – DMP Diabetes Scan

Verfügbarkeit

Kennzeichnung der potentiellen DMP-Teilnehmer anhand der vorhandenen beim Patienten hinterlegten Diagnose. (Voraussetzung: eCard-DMP Diabetes)

eCard - Fotoscan

Verfügbarkeit

Übernahme des Patientenfoto in die Patientenkartei inkl. Hardware. Voraussetzung Praxisarchiv.

eCard - Vorsorgeuntersuchung

Verfügbarkeit

VU-Formular mit automatischer Übernahme der erforderlichen Stammdaten, Laborergebnissen, Blutdruck und Perzentilen, Textbausteine und Kürzelfunktionen, Rasterfunktion für wiederkehrende Inhalte nach Geschlecht und Alter, automatische Abrechnungsfunktion, oCard-Signatur, eCard - Basisfunktion wird vorausgesetzt.

eCard - eKOS (elektronisches Kommunikations-Service)

Verfügbarkeit

Dieser Service bietet für Leistungsanforderer die Funktionalität, dass beispielsweise Anträge für Leistungsarten wie Computertomographie, Magnetresonanztomographie, nuklearmedizinische Untersuchungen, klinisch psychologische Diagnostik, Knochendichtemessung, oder humangenetische Untersuchungen elektronisch zur Bewilligung übermittelt werden können. Statusliste zum Überblick für alle Patienten sowie Kommunikationsmanagement mit dem Chefarzt, eCard - Basisfunktion wird vorausgesetzt.

ELGA - eMedikation-cBox-Schnittstelle

Verfügbarkeit

Automatischer Abgleich der Medikationsdaten und Übernahme in die Arztsoftware mit und aus der elektronischen Gesundheitsakte ELGA. Einbindung in alle notwendigen Arbeitsprozesse und Aufbereitung der Rezeptdaten.

Die Anbindung an die elektronische Gesundheitsakte ELGA erfolgt bei CGM MEDXPERT, CGM PCPO und INNOMED über das Softwaremodul „C-Box“ der HCS medical net. Sie dient als Schnittstelle zwischen dem Arztinformationssystem und ELGA. Durch einen lokalen, verschlüsselten Zwischenspeicher, können die Daten rasch übertragen werden und die lokale Protokollierung bietet maximale Sicherheit. Mit dem international etablierten IHE Standard ist sie bestens für künftige Projekte vorbereitet. *Die Verrechnung der C-Box erfolgt über die HCS-Health Communication.

elektronischer Befundimport - Schnittstelle EDIREAD

Verfügbarkeit

Elektronischer Befundempfang über einen Befundprovider (z.B. HCS-medical net), Befundempfangsliste, direkte Zuordnung zum Patienten, automatische Zuordnung eines Karteibereiches je nach Fachrichtung, Übernahme aus Edifact Befunden in Kommentar, Kartei, Medikament oder Diagnose, Übernahme von PDF- und Text-Befunden. (Voraussetzung: installierter med connect Client von HCS-medicalnet).

elektronischer Befundversand - Schnittstelle EDIWRITE

Verfügbarkeit

Konvertierung der Befundvorlagen in versandtaugliches Format (Edifact), Bereitstellung in Versandliste, Befundversand per Mailbox über den Befundprovider (z.B. HCS–medical net) mit automatischer Bereitstellung durch Versandkennzeichen beim Zuweiser, Versandliste, (Voraussetzung: installierter med connect Client von HCS-medicalnet).

elektronischer PDF-Befundversand - Schnittstelle PDF-EDIWRITE

Verfügbarkeit

Befundversand der PDF-Dokumente über einen Befundprovider (z.B. HCS–medical net), Verwaltung der Befunde und Statusanzeige, Versand-Wiederholung und „Kopie senden an“ Verknüpfung mit Adressverwaltung (Voraussetzung: elektronischer Befundversand - Schnittstelle EDIWRITE und installierter med connect Client von HCS-medicalnet).

elektronischer Laborbefund-Import

Verfügbarkeit

Einspielroutine mit automatischer Zuordnung von Laborbefunden zum Patienten, Vorschlag zur Kennzeichnung der pathologischen Werte, automatische Verrechnung beim Import, Empfangslisten zur schnellen Kontrolle der Befunde (Voraussetzung: Befundempfang durch einen entsprechenden Provider, Zusatzmodul Labor).

Grafische Befundung

Verfügbarkeit

Dokumentation erhobener Befunde in grafischer Form in der Kartei, diverse grafische Werkzeuge, frei wählbare grafische Vorlagen, Texteingabe direkt in der Grafik.

Hausapotheke inkl. Lagerstandverwaltung

Verfügbarkeit

Hausapothekenverwaltung inkl. der Funktionen taxieren, Handverkauf, Chefarztrezepte, Musterpackungen, Magistraliter, Suchgiftverschreibung, zu-kassieren-Liste und Schnittstelle zur Registrierkasse, automatische Buchung im Kassabuch, Abrechnung mittels Datenträger oder Befundprovider (zB medical net) oder ELDA, Lagerverwaltung (Min-, Max-, Iststand, Umsatz) mit automatischem Bestellsystem und Buchung bei Lieferung.

Impfplan

Verfügbarkeit

Verwaltung und Übersicht bereits durchgeführter und geplanter Impfungen, grafische Darstellung der Termine, farblich gestaltetes Erinnerungssystem, Auswertungsmöglichkeit anstehender Impfungen (Voraussetzung bei innomed: PMS Basis).

Kassabuch

Verfügbarkeit

Einnahmen-/Ausgabenverwaltung mit automatischer Verbuchung von Zahlungen (Honorarnoten, Impfungen etc.), frei definierbare Kostenstellen, div. Filtermöglichkeiten, Datenschnittstelle, Unterteilung in Kassa- und Bankbuch, Filtermöglichkeiten nach Zeit und Kosten

Laborblatt

Verfügbarkeit

Basisdaten (Vorschlag zu rund 600 Parameter inkl. Normalwerten), Erfassung und Verwaltung von Laborwerten, automatische Leistungsverrechnung, gestaltbarer Befunddruck (Längs- und Querbefund), Vergleichstabelle, grafische Darstellung, Vergleich mehrerer Labortage, Zusammenführen von verschiedenen Laborbefunden, Filtern von pathologischen gekennzeichneten Ergebnissen, Laborgruppendefinition (z.B.: KBB, Leberwerte, Hormonstatus, Elektrolyte, etc.).

Laboranforderung

Verfügbarkeit

Ergänzung zum elektronischen Laborbefund-Import, Datenverkehr mit dem Labor in umgekehrter Richtung, die geplanten Untersuchungen werden auf elektronischem Wege über einen Befundprovider an das Labor übertragen, (Voraussetzung: Labor & Fremdlabor)

Medikamentenverordnung Spezialitäteninformationssystem

Verfügbarkeit

Beipackinformationen, Indikations- bzw. Wirkstoffgruppen- und Wirkstoffsuche, Wirkstoffsperre (Allergien), Interaktionsprüfung (Level einstellbar), Einnahmehinweise, inkl. SIS-Grundausstattung, Voraussetzung: Medikamentenverordnung.

Medikamentenverordnung Fachinformation (Austria Codex)

Verfügbarkeit

Direktaufruf des vollständigen Austria-Codex aus der Arztsoftware, Updates per Internet direkt über den Apotheker-Verlag, Voraussetzung: Spezialitäteninformationssystem.

Mandantenerweiterung (Praxisgemeinschaft, Gruppenpraxis, OG´s, GmbH´s, Sharing Modelle)

Verfügbarkeit

Verwaltung mehrerer Ärzte, Standorte, verwalten unterschiedlichster Modelle in der Zusammenarbeit, Mandantenbezogene Patientenverwaltung, Benutzerrechteverwaltung, Verwaltung der Praxisstammdaten, arztbezogener Zugriff auf medizinische Daten und Bereitstellung der Abrechnungsdaten je Arzt oder auch gesammelt, je nach Zusammenarbeitsform, getrennte Statistiken.

Medikamenten-Barcode-Scanner SAV - Schnittstelle

Verfügbarkeit

Seit dem 9. Februar 2019 gilt die EU-Fälschungssicherheits-Richtlinie 2011/62 und die delegierte Verordnung 2016/161. Seit Inkrafttreten müssen Arzneimittel zum Zeitpunkt der Abgabe auf Sicherheitsmerkmale überprüft werden, wie z.B. Echtheit von Arzneimittel und Schutz vor Manipulation der Außenverpackung. Ihre Arztsoftware wird um Möglichkeiten erweitert den Verdacht auf Fälschungen von Medikamenten zu prüfen.

Ökotool

Verfügbarkeit

Als Zusatzmodul zur Medikamentenverordnung werden Alternativmedikamente in der Medikamentenauswahl zur ökologischen Verschreibung vorgeschlagen, basierend auf den Empfehlungen des Hauptverbandes, Sortierung unter Berücksichtigung der Packungsgrößen preislich aufsteigend, inkl. farblicher Kennzeichnung bei abweichenden Inhaltsstoffen.

Ökotool für Verbandsstoffe speziell für OÖ

Verfügbarkeit

Als Zusatzmodul zur Medikamentenverordnung werden Alternativverbandsstoffe in der Medikamentenauswahl zur ökologischen Verschreibung vorgeschlagen, basierend auf den Empfehlungen der ÖGK OÖ, inkl. farblicher Kennzeichnung bei abweichenden Inhaltsstoffen.

Perzentilen

Verfügbarkeit

Konvertierung der erfassten Daten und grafische Darstellungen von Säuglings-, Jugendlichen- und Erwachsenen-Perzentilen mit Verlaufskontrolle, Rückschreibfunktion in der Kartei, Ausdruck für Patienten.

PAP-Befundimport

Verfügbarkeit

Import von elektronischen PAP-Befunden in das Ordinationsprogramm. Achtung: kein standardisiertes Format in Österreich, vorherige Abklärung erforderlich.

PAP-Befundexport

Verfügbarkeit

Elektronische Anforderung und Export von Patienten (Verknüpfung mit Wartelisteneinträgen). Achtung: kein standardisiertes Format in Österreich, vorherige Abklärung erforderlich.

PVE-Statistiken (speziell für Primärversorgungsnetzwerke und Zentren)

Verfügbarkeit

Monitoring und Auswertung der Patientenströme inkl. Diagnose-Code-Statistiken. Einfache Überwachung der Wartezeiten der Patienten sowie Auslastung der einzelnen Aufgaben/Wartebereiche.

Patientenmanagementsystem Basis

Verfügbarkeit

Recall-System mit übersichtlicher Darstellung von Untersuchungen eines Patienten, automatische Planung von MKP-Terminen (Kind, Schwangere), Impfterminen bei Kindern und Erwachsenen, Hinweis bei Patientenaufruf, PMS-Übersicht mit Statusinformationen, Einladungssystem für zukünftige und Mahnfunktion für versäumte Termine.

Patientenmanagementsystem Designer

Verfügbarkeit

Generator zum Patientenmanagementsystem – individuelle Gestaltbarkeit der Untersuchungsplanung beim Patienten wie Kontrolluntersuchungen, Serientermine, Auswertungslisten und Briefgestaltung mit Zuordnung (Voraussetzung: PMS Standard).

PDF-Einbindung

Verfügbarkeit

Integration von PDF-Vorlagen, direkt befüllbar mit Patienten- und Kateiinhalten (Markoauswahl) Ausdruck auf A4 Papier bzw. frei wählbar (Voraussetzung: Modul Formulare)

Registrierkasse inkl. RKSV-Anbindung

Verfügbarkeit

Gesetzeskonforme Abwicklung aller Zahlungseingänge inkl. Anbindung an die Registrierkassensicherheitseinrichtung.

Suchtgiftbuch

Verfügbarkeit

Dokumentation von Medikamenten oder magistralen Rezepturen mit Kennzeichnung SG (Suchtgift) oder PV (Psychotrope Verordnung) in einer Suchtgift-Tabelle, explizite Erfassung von Änderungen und Stornierungen inkl. Rückabwicklung, Abbildung von chronologischen Abläufen, Voraussetzung: Modul Hausapotheke

Tagesprotokoll

Verfügbarkeit

Komfortables Tageskontrollsystem inkl. Konsultationsprüfung, Sofortkorrektur aller abrechnungsrelevanten Karteidaten mit Karteidirektzugriff, Filterfunktionen und passwortgeschützte Umsatzstatistik.

Textverarbeitung

Verfügbarkeit

Integrierte Textverarbeitung, frei definierbare Briefe, automatische Datenübernahme (aus Kartei, Laborbefunden, Medikamentenverordnung etc.) und Rückschreibmöglichkeit von Texten in die Kartei, Schnittstelle zu MS Word mit automatischer Datenübernahme.

Terminkalender

Verfügbarkeit

Terminverwaltung mit Schnittstelle zum Wartelistenbereich, Tages-, Wochen- und Monatsansicht, Kurzerfassung für neue Patienten, Farb- und Texteinträge, alle Termine auf einen Blick, Schnellsuche nach freien Terminslots, Terminkartendruck für Patienten, grafische Darstellung der Auslastung.

Terminkalender Planungstool

Verfügbarkeit

Terminvorlagen bzw. Platzhalter für unterschiedliche Terminblöcke mit individueller Zeiteinteilung und Farbgestaltung, Einteilung der Wartelisten/Terminkalender in unterschiedliche aufeinander folgende Zeitbereiche (Voraussetzung Terminkalender).

Telefonanlagenanbindung TAPI

Verfügbarkeit

Schnittstelle zur Kommunikation zu einer TAPI-fähigen Telefonanlage mit sofortiger Anzeige des Teilnehmers im Meldebereich, direkte Namenszuordnung der eingehenden Telefonate, Direktanwahl aus der Patienten-Kartei (Voraussetzung: TAPI-fähige Telefonanlage inkl. Windows TAPI-Treiber 2.x.).

Tabellendarstellung inkl. Designer

Verfügbarkeit

Auswertung und Filtermöglichkeiten nach Diagnosen, Medikamente, Karteieintragungen, Bemerkungen etc., inkl. Etiketten- und Listendruck, variables Layout sowie Gestaltungsfunktionen zur Erstellung eigener Listen.

Tabellen Excel Export

Verfügbarkeit

Export der Daten aus Listenauswertungen in MS Excel, zB. Adressliste, Medikamentenstatistik, Abrechnungsstatistik, ermöglicht eine freie Bearbeitung in MS Excel.

Facharztmodul Augenheilkunde

Verfügbarkeit

Augenmaske: Subjektive Refraktion, Refraktion, Visuseingabe, Skiaskopie, Javal, Brillenverlauf; Augendruckmaske inkl. Zielwert und Graph. Verlaufsdarstellung; Synoptophor-und Biometrie-Maske; Frei definierbare Befundmasken (z.B. Augenklinischer Befund, Funduskamera, Spaltlampen, Orth. Untersuchung, u.a.); Einbindung aller gängigen Augengeräte (Lensmeter, Refraktometer, Phoropter, Spaltlampe, Perimter, OCT, u.v.m.)

SMS Versand

Verfügbarkeit

Vorlagenverwaltung, Einzel-SMS Versand direkt aus der Patientenkartei, Massen-SMS Versand, vollautomatische Dokumentation, Versandprotokoll

Patientenaufrufsystem Hitpanel

Verfügbarkeit

Visuelles Aufrufen von Patienten per Texteinbindung, Aufrufen der Patienten per Knopfdruck aus der Patientenkartei, Bewerbung von Praxisangeboten (Saisonale Impfungen, Sonderleistungen, etc.), Praxishinweise wie z.B. Urlaube, Ordinationszeiten, Keine Internetanbindung notwendig

Online Terminbuchung

Verfügbarkeit

Zeit- und ortsunabhängige Terminbuchung für Ihre Patienten, Perfekte Synchronisation mit Ihrer CGM Ordinationssoftware, Vermeidung doppelter Terminvergaben, Sofortige Freigabe abgesagter Termine

Zusatzprodukte

CGM Abrechnungsservice für Honorarnoten

Verfügbarkeit

Mit unserem Abrechnungsservice übernehmen wir für Sie die zeitintensive und bürokratische Tätigkeit der Honorarnotenerstellung, den dazugehörigen Postversand und die Zahlungserinnerung offener Honorarnoten.

Das Beste daran: Sie erhalten das Honorar innerhalb einer Woche vorfinanziert. Es bleibt Ihnen somit mehr Zeit für Ihre Patienten und Sie verfügen ohne Aufwand sofort über Ihr Honorar!

In nur 3 Schritten zu Ihrem gesichertem Einkommen:

1. Leistungen in Arztsoftware wie gewohnt erfassen.
2. Daten an CGM Arztsysteme verschlüsselt übermitteln.
3. Zahlungseingang innerhalb 1 Woche verzeichnen.

Zahlungsterminal (HOBEX)

Verfügbarkeit

Binden Sie Ihr Zahlungsterminal von HOBEX direkt in Ihre Ordinationssoftware ein und sparen Sie dabei Zeit und Nerven. Profitieren Sie vom prompten Zahlungseingang und sparen Sie sich unnötige „Zettelwirtschaft“. Die Zahlung wird der Rechnung/Honorarnote/Patientenkartei direkt zugewiesen. Der Zahlungsbetrag wir automatisch vom Zahlungsterminal übernommen und anschließend wird die Bestätigung des Zahlungseingangs in der Ordinationssoftware hinterlegt.

TELEMED Mobile Praxis Center

Verfügbarkeit

TELEMED Mobile Praxis Center ermöglicht Ärzten und Praxisteams die Heimarbeit. Das System funktioniert weltweit. Alles was Sie dafür brauchen ist der mitgelieferte USB-Stick und ein ausreichend schneller Internetzugang. In der Praxis ist dafür kein gesondertes Endgerät erforderlich. TELEMED Mobile Praxis Center funktioniert darüber hinaus mit jeder beliebigen Ordinationssoftware.

Der Zugriff auf die Praxis-EDV über das TELEMED Mobile Praxis Center ist sicher und wird höchsten Datenschutzanforderungen gerecht. Die Installation in der Praxis können Ärzte oder Praxispersonal einfach selbst vornehmen.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu den Erweiterungsmodulen?

Unsere Produktexperten haben die Antworten!