Please enable Javascript!

C-Box

Die C-Box: die einfachste Anbindung Ihrer
Ordinationssoftware an die ELGA-Infrastruktur

Die „C-Box“ ist eine Kommunikationsinfrastruktur zur einfachen Anbindung von Primärsystemen an ELGA. Die komplexen ELGA-Kommunikationsvorgänge werden innerhalb der C-Box abgewickelt. Das System deckt alle für ELGA e-Befunde bzw. ELGA e-Medikation notwendigen Funktionen ab. Sowohl für Gesundheitsdiensteanbieter, die nur lesend auf ELGA zugreifen, als auch für Einrichtungen, die Daten in ELGA übertragen.

Die C-Box verfügt über einen lokalen, verschlüsselten Zwischenspeicher für aus ELGA abgerufene Dokumente. Dieser ist unabhängig von der Datenbank des Primärsystems. Dadurch werden Abfrage-Vorgänge wesentlich beschleunigt. Weiters können zwischengespeicherte Dokumente jederzeit (auch ohne ELGA-Zugriff) in die medizinische Dokumentation des Primärsystems übernommen werden. Laufzeitprotokollierung, Zugriffsprotokollierung und Nutzungsprotokollierung sorgen für lückenlose Dokumentation sämtlicher Kommunikationsvorgänge sowie die Verwendung von ELGA-bezogenen Informationen. Mittels C-Box können Gesundheitsdiensteanbieter so u.a. auch exakt nachvollziehen, wie die aus ELGA abgerufenen Daten innerhalb der eigenen Organisation verwendet wurden.

Durch eine Erweiterung der C-Box um den MEDICALNET Befundmanager wird eine gemeinsame Sichtweise der CDA-Dokumente ermöglicht. Das bedeutet, dass CDA-Befunde, die Sie direkt elektronisch von Kollegen empfangen haben und gleichzeitig in ELGA gespeichert sind, als Dubletten erkannt werden. Das System gibt Ihnen Auskunft darüber, ob ein Befund aus ELGA bereits in Ihrer Patientenkartei abgelegt wurde und zeigt Ihnen bereits bekannte Befunde nicht doppelt an.

Die C-Box ermöglicht den direkten Weg von Ihrem Arztinformationssystem zu ELGA:

Die C-Box ermöglicht den direkten Weg zu ELGA

Durch die direkte Kommunikation mit ELGA sind die Antwortzeiten reduziert. Softwareoptimierungen sind unabhängig der e-Card-Releases möglich. CGM hat bereits Vorarbeit für eine gesicherte Zukunft geleistet.

Mit der C-Box sind die Voraussetzungen geschaffen für:

  • e-Befund
  • e-Impfpass
  • e-Rezept
  • Vernetzung von Primärversorgungseinheiten

All diesen Projekten liegt IHE als Standard zu Grunde. Bereits große nationale (z.B. eHealth-Plattform eGOR der Ordenseinrichtungen, docViewer und Telekonsultation der NÖ Landeskliniken Holding, ELGA oder mobile eHealth-Anwendungen) und internationale eHealth-Projekte (in Schweiz, Deutschland, Frankreich, Niederlanden und Italien) setzen auf diese Technologie.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • rasche Übertragung durch lokalen, verschlüsselten Zwischenspeicher
  • maximale Sicherheit durch lokale Protokollierung
  • Zukunftsorientierung durch den international etablierten IHE Standard

e-Medikation

In der e-Medikation werden alle verordneten und abgegebenen Medikamente gespeichert.

ELGA Cockpit

ELGA Daten in Rekordzeit überblicken.