Please enable Javascript!

01. Januar 2016, Steyr

systema ist jetzt CGM!
Namensänderung per 1.1.2016

Steyr, 1. Jänner 2016. Es ist vollbracht. Österreichs marktführender Hersteller von Krankenhausinformationssystemen tritt nach fast 10‐jähriger Konzernzugehörigkeit nun offiziell als CompuGroup Medical (CGM) auf: die Umfirmierung von „Systema Human Information Systems“ zu „CGM Clinical Österreich GmbH“ wurde mit heutigem Tage vollzogen. Parallel dazu wechselt auch das Schwesterunternehmen „CompuGroup Österreich GmbH“ das Federkleid und heißt ab sofort „CGM Arztsysteme Österreich GmbH“. Diese beiden Schritte werden in der Kommunikation der CGM‐Töchter vieles vereinfachen.

Die beiden Firmen sind somit die ersten von insgesamt 6 im österreichischen Markt aktiven CGM‐Firmen (Aescudata Österreich, CGM Clinical Österreich, CGM Arztsysteme Österreich, HCS, Innomed, Intermedix) die der internationalen Konzernmarkenstrategie folgen und zukünftig mit dem Firmenlogo von CompuGroup Medical auftreten.

CGM ist in Österreich insgesamt als einziger Softwarehersteller in der Lage, IT‐Gesamtlösungen für unterschiedliche Gesundheitssubmärkte anzubieten und dabei die Kommunikation zwischen den Gesundheitsdiensteanbietern effizient, sicher und mit dem Blick fürs Gesamte zu gestalten.

In einer nicht zuletzt durch ELGA immer stärker „zusammenwachsenden“ Branche nimmt CompuGroup Medical eine zentrale, führende Rolle ein. CGM‐Software dient der Planung, Steuerung und Dokumentation von medizinischen, pflegerischen und administrativen Tätigkeiten, um Patienten‐orientierte Prozesse zu Optimieren. Darüber hinaus ermöglicht CGM die hoch sichere Kommunikation patientenbezogener Daten – sowohl interdisziplinär als auch institutionsübergreifend zwischen den einzelnen Gesundheitsdiensteanbietern. Das Leistungsangebot wird mit einem Outsourcing‐Angebot für Rechenzentrumsdienste abgerundet. Sowohl im niedergelassenen Bereich, in Fachlabors sowie in Krankenhäusern und Geriatriezentren setzen täglich tausende Anwender die Softwareprodukte des österreichischen e‐Health Marktführers CGM ein.

„Nach so langer Zeit als wertvoller Teil des CGM‐Konzerns ist dieser Schritt für unsere Mitarbeiter ein längst erwarteter und sehr erfreulicher. In anderen Konzernen ist eine Veränderung wie diese oftmals eine abrupte und vielfach von gewissen Unsicherheiten der Belegschaft begleitet. In unserem Falle war es bewusst ein jahrelang andauernder schrittweiser Prozess von ´systema´ zu ´CGM Clinical´, es gab keinen Grund, etwas vom Zaun zu brechen. Unsere Mitarbeiter haben von Österreich aus seit Jahren mit CGM‐Kollegen in den osteuropäischen Ländern, in Deutschland und in der Schweiz eng zusammen gearbeitet. Bei der Entwicklung unseres globalen Krankenhausinformationssystems CGM G3 sind wir als KIS‐Kompetenzzentrum Dreh‐ und Angelpunkt im Konzern. Die nun stattfindende Umstellung wird demnach für den Großteil unserer Mitarbeiter eine minimale sein, sie sind punktuell mit vielen CGM‐Mitarbeitern im Konzern inzwischen vertraut. Der Name‐Change bringt uns von der Prozess‐Seite her dem Konzern einen wichtigen Schritt näher. Abstimmungsaufwände werden durch Harmonisierungen geringer und Reportings im Konzern werden für uns einfacher. Wir sehen unser Rebranding insgesamt als wertvolle Stärkung unserer Firma und freuen uns entsprechend darauf, die starke, globale Marke ´CompuGroup Medical´ von nun an auch in Österreich nutzen zu können. Unsere in den letzten Tagen und Wochen persönlich informierten Bestandskunden bestätigten, dass dieser Schritt auch aus Sicht unserer wichtigsten Geschäftspartner ein sehr erfreulicher ist“, fasst Willi Salomon, Geschäftsführer der CGM Clinical Österreich GmbH, die Vorteile der Umfirmierung zusammen.

Das Unternehmen wird unverändert von den bisherigen Geschäftsführern Willibald Salomon und Mag (FH) Hannes Reichl geleitet.

CompuGroup Medical SE (CGM)

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth‐Unternehmen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 515 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und sonstigen Leistungserbringern in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Produkten in über 40 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth‐Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.200 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:

CompuGroup Medical
Mag. Walter Zifferer
Marketing & Communication Manager
Pachergasse 4
4400 Steyr

T +43 (0) 7252 587‐1465

E-Mail: walter.zifferer@cgm.com