Please enable Javascript!

Klinisches Workflow-Management

Klinisches Workflow-Management

Klinisches Workflow-Management

Keine Technologiekomponente erzeugt für sich gesehen substanziellen Mehrwert für den Anwender oder die Organisation. Der Schlüssel für mehr Wirtschaftlichkeit, mehr Qualität und Anwenderzufriedenheit liegt vielmehr in perfekt abgestimmten abteilungs- und institutionsübergreifenden Organisationsabläufen sowie in einer schnelleren und fehlerfreien Aufgabenerledigung.

Dem Leitgedanken ‚Nonstop Healthcare’ folgend ist die neue KIS-Generation der CGM durchgängig prozessorientiert. Durch die papierlose Steuerung aller relevanten Abläufe generiert sie einen bewertbaren medizinischen und ökonomischen Nutzen und hebt sich damit klar von klassischen Systemen ab.

Durch die kontextbezogene Bereitstellung von Informationen und Entscheidungshilfen sind die neuen Lösungen äußerst benutzerfreundlich. Die Tätigkeiten der einzelnen Anwender werden aktiv unterstützt. Dies führt zu mehr Planungssicherheit, gewährleistet eine systematische Steuerung von Abläufen und Tätigkeiten und eine lückenlose Dokumentation der erbrachten Leistungen.

In Summe wird die Abwicklung sämtlicher Tätigkeiten entlang des Behandlungsprozesses erheblich gestrafft. Ärzte, Pflegepersonal, Klinikmanagement, Logistik, Apotheke und Verwaltung werden nachhaltig entlastet, wertvolle Nutzenpotenziale können erschlossen werden:

  • Kosteneinsparungen durch Prozessvereinfachung
  • Zeitgewinn durch Prozessbeschleunigung
  • Erhöhung der Behandlungsqualität durch bessere Informationen
  • Stressminimierung bei allen Beteiligten durch aktive Softwareunterstützung
  • Verbesserung des Images der Klinik durch reibungslose Abläufe
  • Steigende Mitarbeiterzufriedenheit durch transparente Informationen

Das Webinarprogramm für das zweite Halbjahr 2017.

CGM Clinical Anwendertage 2017

Kontakt

Kontakt

Isabel Scholz

+49 (0) 7355 799-353

isabel.scholz@cgm.com