Please enable Javascript!

CGM ist der führende SAP-Partner für österreichische Gesundheitseinrichtungen

CGM verfügt über die höchsten Zertifizierungen und Auszeichnungen, die SAP-Partner für die Betreuung eines Branchensegments erzielen können. Auf Basis einer in Österreich einzigartigen Erfahrung bei der Implementierung umfassender SAP-Lösungen bietet CGM ein professionelles SAP-Portfolio für die Gesundheitsbranche an. Als einziger SAP-Partner in Österreich verfügt CGM sowohl über SAP-Know-how, als auch über ausgeprägtes KIS-Know-how. Somit ist man der logische Partner zur Erweiterung bestehender Healthcare SAP-Installationen durch innovative Zusatzfunktionalitäten, zur Lösung anspruchsvoller Schnittstellen-Herausforderungen zu Drittsystemen und zum sicheren Basisbetrieb von Healthcare IT-Lösungen.

SAP-Partnerschaften:

CGM ist SAP Partner Center of Expertise

Professionelle SAP-Betreuung für CGM-Kunden

Partner Center of Expertise

Um als SAP VAR („Value Added Reseller“) Partner neben dem Verkauf von SAP-Lizenzen an Kunden auch den voll umfassenden Support für SAP-Kunden leisten zu können, hat SAP 2014 neue, strengere Auflagen erlassen. Nur wer eine SAP Partner Center of Expertise (PCoE)-Zertifizierung vorweisen kann, ist künftig in der Lage, offiziellen SAP-Support & Wartung anzubieten. SAP will durch diese Zertifizierung der Partner die Supportqualität global steigern.

CGM hat bereits vor zwei Jahren die Erstzertifizierung zum PCoE erfolgreich absolviert. Im April 2015 wurde die Rezertifizierung erfolgreich in Angriff genommen. Dazu wurden Supportqualifikationen von CGM´s SAP-Beratern im Rahmen spezieller Testsituationen nachgewiesen und Beraterzertifizierungen rund um die SAP-Applikationslandschaft durchgeführt. CGM ist seither als SAP Partner zusätzlich SAP ERP und SAP HANA Partner Center of Expertise.

Im Rahmen dieser Partnerschaft zwischen SAP, CGM und dem Endkunden stellt der SAP Solution Manager, der in allen aktuell vorhandenen Prozessen ITIL zertifiziert ist, das zentrale Supporttool dar. Dem Endkunden gegenüber wird 3rd Level Support, insbesondere Mission Critical Support, geboten.

Zu den wichtigsten SAP-Kunden von CGM gehören die Niederösterreichische Landeskliniken-Holding, OÖ. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag) und die Niederösterreichischen Landespflegeheime. Nach Einführung der SAP-Module FI, MM und IS-H in den Vorarlberger Landeskrankenhäusern ist die SAP IS-H Patientenabrechnung seit Beginn 2014 in Echtbetrieb. Im Frühling 2015 wurde die SAP IS-H Patientenabrechnung im Landeskrankenhaus Dornbirn eingeführt, in der Stiftung Maria Ebene wurde sie im Oktober 2015 (inkl. Administration) in Betrieb genommen.

CGM ist SAP Recognized Expertise für Healthcare

Einzigartige Expertise und Branchenerfahrung

Recognized Expertise

Das SAP Recognized Expertise Programm soll potentielle Kunden dabei unterstützen, schnell einen SAP-Partner mit entsprechenden Fähigkeiten zu finden. Die im SAP Partner Directory gelisteten Unternehmen haben allesamt ihre Expertise für spezielle SAP-Lösungen und Industrien unter Beweis gestellt. Sichergestellt wurde das durch die hohen Anforderungen des Programms, deren Erfüllung auch regelmäßig durch SAP überprüft wird. Besondere Branchenerfahrung alleine reicht allerdings nicht. Eine bestimmte Anzahl von SAP-zertifizierten Beratern und nachgewiesen erfolgreiche Kundenprojekte muss ebenso vorgewiesen werden, um das Zertifikat zu erhalten.

Partner, die mit der SAP Recognized Expertise für eine spezielle Lösung oder Industrie ausgezeichnet sind, haben ihre Produktkenntnisse und Lieferfähigkeiten in ihrem jeweiligen Fachgebiet bereits unter Beweis gestellt. Wenn man auf der Suche nach einem geeigneten Partner ist, kann man diesen über die eigenen geschäftlichen Anforderungen im SAP-Partner Directory finden. Auch für Ausschreibungen eignet sich die SAP Recognized Expertise als wichtige Qualifikation zur Selektierung qualifizierter Partner. Der Kunde kann nach Auswahl eines SAP Experten mit diesem Zertifikat sicher sein, einen Partner für seine Projekte zu bekommen, welche seinen Anforderungen versteht, Lösungswege aufzeigt und die Projekte effizient umsetzt, wodurch wiederum wertvolle Zeit und somit auch Geld gespart werden kann.

CGM ist S/4 HANA ready

Branchenkompetenz am Puls der Zeit

SAP S/4 HANA

Die Anwendungssuite der nächsten Generation von SAP ist seit Anfang 2015 auf dem Markt. Bei der neuen Business Suite (SAP S/4 HANA) handelt es sich um ein neues Produkt, das auf der leistungsfähigen In-Memory-Plattform SAP HANA entwickelt wurde und auf der aktuell modernsten Benutzeroberfläche SAP Fiori basiert. Der deutsche Softwarehersteller setzt mit SAP S/4 HANA auf drastische Vereinfachung in puncto Akzeptanz, Datenmodell, User Experience sowie von Geschäftsprozessen und -modellen. Außerdem wurden zahlreiche Innovationen rund um das Internet der Dinge, Big Data, Geschäftsnetzwerke und „Mobile First“ eingebaut. Insgesamt sollen diese Neuerungen den Unternehmen dabei helfen, ihre Geschäftsabläufe in der digitalen und vernetzten Welt zu vereinfachen. SAP bietet dabei verschiedene Betriebsmodelle an, um seinen Kunden die optimale Lösung anzubieten: lokal (On Premise), in der Cloud oder in einer hybriden Umgebung.

Aus IT-Sicht bietet SAP S/4 HANA die Möglichkeit, die Systemlandschaft zu vereinfachen und die Gesamtbetriebskosten zu senken. Auf der neuen Plattform können die verschiedenen SAP-Lösungen ERP, CRM, SRM, SCM und PLM parallel implementiert werden. Damit geht einher, dass der benötigte Speicherplatz verringert werden kann. Gleichzeitig kann im System aber mit größeren Datenmengen gearbeitet werden. In weiterer Folge können dadurch nicht nur Zeit, sondern durch den geringeren Speicherbedarf auch Hardware- und Betriebskosten gesenkt werden. Die Anwender hingegen profitieren über das SAP Fiori User Interface von einer einfach zu bedienenden und gleichzeitig rollenbasierten Benutzeroberfläche nach modernsten Designprinzipien.

Im Rahmen der S/4 HANA Demo21 haben auch CGM-Mitarbeiter aktiv teilgenommen und ein SAP Business All-in-One Demo-Programm mit Simple Finance 2.0 und SAP Fiori 3.0 inkl. Dokumentation installiert. Über einen Zeitraum von zehn Tagen wurden in Online-Sessions mit SAP-Experten jeden Tag Aufgaben definiert, die jeweils bis zum nächsten Tag umzusetzen waren. Angefangen bei technischen Aufgaben wie der Installation des Betriebssystems und der SAP HANA Datenbank über die Installation des ERP-Systems bis hin zur Konfiguration bestimmter Applikationskomponenten. Um abschließend das Zertifikat zu erhalten, musste ein Kurzfilm erstellt werden um bestimmte Funktionen zu zeigen. Weltweit haben bisher über 155 Unternehmen an der S/4 HANA Demo21 teilgenommen. Über die Kurzfilme konnte SAP abschließend die volle Funktionstüchtigkeit der Demosysteme überprüfen. Von den 155 Teilnehmern haben lediglich 76 das heiß ersehnte Zertifikat erhalten – CGM ist dabei! Die Expertise der „SAP by CGM“-Mitarbeiter zur neuesten Technologie ist nun also auch offiziell bestätigt.

Nachdem dieses Zertifikat nur an knapp die Hälfte der Teilnehmer ausgestellt wurde, hat CGM erneut bewiesen, dass man auf hoch qualifizierte Mitarbeiter zurückgreifen kann. Man ist damit also nicht nur am Puls der Zeit, sondern gehört noch dazu auch noch zu den Besten dieser Branche.