Please enable Javascript!

ELGA Beratung

„ELGA Readiness“: ein bedeutender Schritt in
Richtung integrierte Patientenversorgung!

Dem Start zur Umsetzung der übergreifenden elektronischen Patientenakte ELGA folgend, rücken aktuell die entsprechenden technischen Rahmenbedingungen und Vorgaben, wie der Einsatz von „IHE-Profilen“ oder die Kommunikation von strukturierten Befunden im „HL7 CDA Format“ ins Zentrum der Expertendiskussionen.

Derzeit dreht sich alle Aufmerksamkeit der unmittelbar Betroffenen auf die inhaltliche und technische Umsetzung der ELGA-Komponenten selbst (z.B. Affinity Domain Infrastrukturen). Alle fragen sich, wie die vorhandenen IT-Systeme in Kliniken, Krankenhäusern oder Arztpraxen dann tatsächlich an die neue ELGA-Infrastrukturen angedockt wird. Und die Realität zeigt: es besteht noch viel Informationsdefizit rund um echte „ELGA Readiness“!

Ziel ist es, bestehende IT-Systeme wirtschaftlich an ELGA anzudocken. CGM bietet IHE-Services an, die diese Lücken füllen und gleichzeitig langfristige Einsparungspotenziale und Prozessbeschleunigung sicherstellen:

  • „ELGA Ready Check“
    (wir beraten Sie zur Anbindung Ihrer IT-Systeme an ELGA)
  • Consulting, Design und Konzeption von neuen IHE-basierten Lösungen
    (z.B. Workflow Szenarien)
  • Projektdurchführung und –begleitung
    Vollständiger Aufbau & Implementierung von Affinity Domain Lösungen
    Migration von und nach IHE Affinity Domains
  • Systembetrieb

Ist Ihre Organisation schon bereit für ELGA?
Machen Sie den „ELGA READY CHECK“ mit unseren Experten!

Neben notwendigen technischen Änderungen spielen erforderliche organisatorische Anpassungen eine weitgehend unterschätzte Rolle. Nutzen Sie unsere Expertenerfahrung: wir machen Sie ELGA-fit." Unser „ELGA READY CHECK“ zielt darauf ab, die Prozesse Ihres Krankenhauses optimal auf die Implementierung und Umsetzung der elektronischen Gesundheitsakte vorzubereiten. In drei wesentlichen Schritten machen wir Ihre Organisation bereit für ELGA:

Um Ihre Organisation optimal auf die ELGA-Einführung vorbereiten zu können, sind folgende zwei Parameter entscheidend:

  • (Er-) kennen der Ausgangssituation
  • Ermittlung der notwendigen Maßnahmen zur Anbindung an ELGA

1) Analyse der IST-Situation

Im ersten Schritt wird daher eine Analyse der Ist-Situation vorgenommen. Sie umfasst die Erhebung aller Arbeitsabläufe, Daten und Informationen, die für die ELGA-Umsetzung relevant sind. Gemeinsam mit ausgesuchten Mitarbeitern Ihrer Organisation evaluieren wir anhand einer von unseren Experten erarbeiteten, standardisierten Checkliste , inwieweit Ihre Organisation die notwendigen Kriterien und Rahmenbedingungen zur Anbindung an ELGA bereits heute erfüllt. Diese Checkliste behandelt neben technischen Komponenten auch organisatorische sowie infrastrukturelle und rechtliche Fragestellungen .

2) SOLL-IST Abgleich, Erstellung eines Maßnahmenplans

Das Ergebnis der Ist-Analyse ist eine detailliert beschriebene Ausgangssituation, auf Basis derer nun ein SOLL-IST Abgleich folgen kann, um die nötigen Maßnahmen zu identifizieren und Entscheidungen zu treffen. Der dabei entstehende Maßnahmenplan identifiziert und beschreibt im Wesentlichen die empfohlenen rechtlichen, organisatorischen und technischen Aktivitäten und Maßnahmen welche im Hinblick auf eine reibungslose ELGA-Einführung noch zu setzen sind. Darüber hinaus werden Schritte gesetzt, um bei allen Beteiligten in Ihrer Organisation das Verständnis für ELGA zu fördern – mit dem Ziel, ELGA als Chance zur bereichsübergreifenden Vernetzung für eine verbesserte Patientenversorgung wahrzunehmen.

3) Umsetzung und Implementierung

Der erarbeitete Maßnahmenplan dient nun dazu, für Ihre Einrichtung ein individuelles Lösungskonzept inkl. der erforderlichen technischen Funktionsbeschreibungen zu erstellen. Sie entscheiden dabei selbst, ob Sie diese Umsetzung der aufgezeigten Maßnahmen und die technische Anbindung an die ELGA-Infrastruktur alleine bestreiten wollen, oder die Erfahrung und Skills unserer Experten nutzen möchten. Die übergeordnete Zielsetzung ist die Sicherstellung eines reibungslosen Implementierungsablaufes sowie in der Folge die Einhaltung aller mit der ELGA-Einführung neu entstandenen Prozessanforderungen durch Ihr Personal.

Die Zeit drängt – werden Sie ELGA-fit!

CGM-Media:

Verstehen Sie ELGISCH?

CGM-Media:

Licht am Ende des ELGA-Tunnels