Please enable Javascript!

CGM ISIS SAFETY

Plattform für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Risikomanagement & Qualität

Die Softwarelösung CGM ISIS SAFETY ermöglicht Ihrem Unternehmen einen raschen und effizienten Informationsaustausch rund um die Arbeitssicherheit. Die moderne Kommunikationsplattform deckt dabei sämtliche betrieblichen Prozesse des proaktiven und reaktiven Sicherheitsmanagements ab. Sie unterstützt Ihre Mitarbeiter bei der Planung, Steuerung und Kontrolle der relevanten sicherheitsbezogenen Tätigkeiten. Darüber hinaus werden organisatorische Abläufe, Planungen und Berichterstellungen deutlich vereinfacht.

Der modulare Aufbau von CGM ISIS SAFETY erlaubt einen gezielten Einsatz der Software für individuelle Unternehmensanforderungen. So kann die Lösung sowohl für einzelne Bereiche, als auch als umfassende Suite zur Abdeckung sämtlicher Prozesse im Bereich der Arbeitssicherheit eingesetzt werden: CGM ISIS SAFETY deckt dabei die vier großen Bereichen „Unfallmanagement“, „Gefährdungsanalyse und Gefahrstoffmanagement“, „Audit, Begehung und Unterweisung“ sowie „Maßnahmenmanagement“ ab.

Funktionshighlights:

Unfallmanagement:

  • Abbildung des vollständigen Unfallprozesses
  • Automatische Prüfung von Pflichtfeldern und Plausibilitäten
  • Sofortiges Informieren des Vorgesetzten & der Arbeitssicherheit
  • Definition von Vorschriften zur Unfallverhinderung
  • Automatische Erstellung von Reports
  • Automatische Übernahme von Unfalldaten, die in CGM ISIS MED erfasst wurden
  • Anbindung vorhandener HR-Systeme (SAP, Oracle HR, Paisy) und Abgleich wichtiger Personaldaten

Gefährdungsanalyse & Gefahrenstoffmanagement:

  • Detaillierte Beschreibung von Arbeitsplätzen
  • Erfassung von Grund- und strukturierten Daten
  • Erstellung umfangreicher Statistiken & Reports
  • Zugriff auf relevante Sicherheitsdatenblätter von Vorlieferanten

Audit, Begehung & Unterweisung:

  • Planung und Dokumentation von Audits und Begehungen
  • Verwendung von MS-Outlook durch Nutzung von Termineinladungen
  • Einbindung von Checklisten (z. B. Tragen von Schutzausrüstung)
  • Risikobewertung mit Risikomatrix oder Risikograph
  • Hinterlegen und Überwachen zentraler Maßnahmen/Aktionen

Maßnahmenmanagement:

  • Definieren, Dokumentieren und Nachverfolgen von Maßnahmen in allen Bereichen